2 Ärzte - 2 Meinungen, wem soll man glauben?

allgemeines Diskussionsforum

Moderatoren: Jan, Webmaster

Antworten
Sternenbande85
Muntermacher
Beiträge: 127
Registriert: Mi Sep 17, 2008 5:38 pm

2 Ärzte - 2 Meinungen, wem soll man glauben?

Ungelesener Beitrag von Sternenbande85 » Sa Apr 10, 2010 8:29 pm

Hallo!
Ich war irgendwann mal bei so einem Trottel von Arzt, der meinte ich hätte keine Narkolepsie, da mein Hypocretinwert zu hoch ist und der MSLT unauffällig war.

Nun war ich bei einer Neurologin, da ich nach dem Absetzen meines Antidepressivas (Valdoxan) wieder sehr viele Kataplexien habe. Sie ist nun der Auffassung, wer Kataplexien hat, hat auch Narkolepsie.

Wer von beiden hat denn nun mehr Recht?

Gruss Sandra

Armend
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 19, 2009 4:12 pm

Re: 2 Ärzte - 2 Meinungen, wem soll man glauben?

Ungelesener Beitrag von Armend » Mo Apr 19, 2010 9:54 pm

Sternenbande85 hat geschrieben:Hallo!
Ich war irgendwann mal bei so einem Trottel von Arzt, der meinte ich hätte keine Narkolepsie, da mein Hypocretinwert zu hoch ist und der MSLT unauffällig war.

Nun war ich bei einer Neurologin, da ich nach dem Absetzen meines Antidepressivas (Valdoxan) wieder sehr viele Kataplexien habe. Sie ist nun der Auffassung, wer Kataplexien hat, hat auch Narkolepsie.

Wer von beiden hat denn nun mehr Recht?

Gruss Sandra
Dann solltest Du Dir einen erfahren Schlafmediziner Suchen
Wo kommst Du her ?schreib mir habe da ein Tipp für Dich !!!!

Sternenbande85
Muntermacher
Beiträge: 127
Registriert: Mi Sep 17, 2008 5:38 pm

Re: 2 Ärzte - 2 Meinungen, wem soll man glauben?

Ungelesener Beitrag von Sternenbande85 » Mo Apr 26, 2010 10:14 pm

Hi,
mit einem erfahrenen Schlafmediziner ist das so eine Sache. Ich wohne in Kassel. Ich könnte zwar in die Uniklinik nach Göttingen gehen, aber die haben nur ein Schlaflabor in der psychiatrischen Abteilung. Ich denke die haben daher eher wenig Ahnung. Naja und sonst müsste ich irgendwie ins Ruhrgebiet in eine Klinik, aber das ist unglaublich weit weg.

Grüsse Sandra

Antworten