Neurologe in Duisburg gesucht!!!

Moderatoren: Jan, Webmaster

Antworten
Anika
Beiträge: 1
Registriert: Sa Feb 14, 2009 5:19 am

Neurologe in Duisburg gesucht!!!

Ungelesener Beitrag von Anika » Do Apr 02, 2009 10:44 pm

Kennt jemand einen fähigen Arzt, der fit im Thema Narkolepsie ist... im Raum Duisburg???

Hardsleeper
Beiträge: 1
Registriert: Do Mai 28, 2009 10:01 am

Re: Neurologe in Duisburg gesucht!!!

Ungelesener Beitrag von Hardsleeper » Sa Jun 06, 2009 12:24 pm

Hallo Anika,
wollte eigemtlich nur mal fragen ob du ein fähigen Arzt gefunden hast und wenn ja welchen????

Merlina
Beiträge: 2
Registriert: Di Okt 16, 2012 1:10 am

Re: Neurologe in Duisburg gesucht!!!

Ungelesener Beitrag von Merlina » Di Okt 16, 2012 11:15 am

Das Thema ist ja schon älter und vielleicht auch ergebnislos?

Ich suche auch nach einem guten Arzt im Raum Rhein-Neckar...meine Ärztin wollte mir Vigil quasi in Eigenregie geben (nehmen sie eine und wenn sie nicht hinkommen erhöhen sie die Dosis),
ohne Alternativen, deshalb brauch ich dringend einen Arzt.

Ich suche auch nach einer Alternative zum ZI, da bei meiner Diagnose zwar eine Art Ergebnis kam (primäre Hypersomnie), aber auf meine möglichen Kataplexien (bin auch vor wenigen Wochen dann endlich gestürzt als ich mich ärgerte...) wurde nicht eingegangen und in der Diagnose wird eingeräumt, dass die Geräte in der ersten Nacht nicht richtig funktionierten und eine Diagnose deshalb schwierig wäre.


Seit Mitte der 90er habe ich diese Symptome und bin nur müde, schlafe ständig ein und habe automatisiertes Verhalten, Hallus, Schlafparalysen, realistische Albträume...und keiner hilft mir oder nimmt mich ernst. Ich bin schon nach verpatzter Ausbildung, bei der ich zwar nen Abschluss habe aber ein schlechtes Zeugnis, bereits im Xten Anlauf ein Studium zu bewältigen. Ich bin 32 Jahre alt und habe mit nem 1er Abitur nach 300 Bewerbungen nichts gefunden, weil ich nichts zu Ende bringen konnte aus Müdigkeit und Schmerzen.
Zu der Schlaferkrankung kommen noch Hashimoto Thyreoiditis mit schwerem Verlauf und PCO-Syndrom dazu. Ich will doch eigentlich nur halbwegs normal leben können. :|

Antworten