Verfügbarkeit von noradrenergen Medikamenten wie Ephedrin

Unser Ärzteteam beantwortet gerne eure Fragen rund um das Thema Narkolepsie.
Hinweis: über das Internet kann keine Diagnose gestellt werden!
Bitte beachtet die Bekanntmachung vom 27.11.2014.

Moderatoren: Jan, Webmaster

Gesperrt
Addler
Beiträge: 5
Registriert: Sa Feb 06, 2010 3:09 pm

Verfügbarkeit von noradrenergen Medikamenten wie Ephedrin

Ungelesener Beitrag von Addler » Mo Aug 26, 2013 1:50 am

Sehr geehrtes Ärzteteam,

ich würde sehr gerne wissen, ob es momentan im deutschsprachigen Raum noch irgendwo
Medikamente mit vorwiegend noradrenergem Wirkmechanismus (wie z.B. Ephedrin oder auch Mazindol) auf dem Markt gibt,
die die Wacheit erhöhen und Tagesmüdigkeit verringern können (d.h. also keine Antidepressiva wie Venlafaxin etc. sind).

Meine Fragen wären:

1. Gibt es in Deutschland, Österreich oder der Schweiz noch irgendeine Möglichkeit,
um mit Rezept an niedrige (individuell hergestellte) Dosen von Ephedrin zu gelangen?

Der Hintergrund dieser Frage ist, dass hier in Deutschland Ephedrin bis vor kurzem noch
im Neuen Rezeptur Formularium stand, aber in der neuesten Version von 2012 anscheinend nicht mehr aufgeführt ist
-und das, obwohl dort definitiv immer noch Amphetaminkapseln und -tropfen gelistet sind,
die ein viel höheres Missbrauchspotential haben.

2. Könnte Droxidopa (das bald in der EU für Parkinson zugelassen werden soll) eventuell (off-label) auch zur Bekämpfung der Tagesmüdigkeit/Schläfrigkeit geeignet sein?
Oder steigert es die Wachheit überhaupt nicht?

(Der Gedanke ist mir gekommen, als ich vor einiger Zeit wieder zufällig "Zeit des Erwachens" nach dem Buch von Oliver Sacks
gesehen habe, wo das etwas ähnliche L-Dopa - zumindest kurzfristig- ja dramatisch aktivierende Wirkungen bei den Patienten hatte :wink: )


Vielen Dank!

Beirat
Aerztlicher Beirat d. SNaG
Beiträge: 129
Registriert: Do Nov 16, 2006 11:19 am

Re: Verfügbarkeit von noradrenergen Medikamenten wie Ephedri

Ungelesener Beitrag von Beirat » Fr Okt 11, 2013 9:15 pm

In der Schweiz ist das Ephedrin nur noch als Injektion für den Anästhesie Bereich erhältlich um einen zu tiefen Blutdruck zu stützen.
Ephedrin Tabletten müsste man aus dem Ausland beziehen.
Nach Auskunft der Apotheke wird dieses Mittel z.B. von der Firma Wockhardt in Grossbritannien noch produziert.
Aerztlicher Beirat der SNaG

Addler
Beiträge: 5
Registriert: Sa Feb 06, 2010 3:09 pm

Re: Verfügbarkeit von noradrenergen Medikamenten wie Ephedri

Ungelesener Beitrag von Addler » Sa Okt 12, 2013 12:09 am

Vielen Dank für diese Recherchen!

Gesperrt