Vigil und Kataplexien

mögliche Ursachen, medizinische Zusammenhänge

Moderatoren: Jan, Webmaster

patsn
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 12:01

Vigil und Kataplexien

Ungelesener Beitragvon patsn » Mi 2. Okt 2013, 13:10

Hallo,

Ich nehme seit ca. einem Monat Vigil 200mg und habe das Gefühl dass meine Kataplexien, vor allem dann wenn ich ungewollt für kurze Zeit einschlafe, viel schlimmer sind.
Früher wenn ich in einen kurzen Sekundenschlaf gefallen bin, konnte ich sofort wieder wach werden, wenn z.B. das Telefon geklingelt hat, und war auch wieder voll da und wach. Seit ich Vigil nehme schaffe ich es, obwohl ich bei klarem Bewusstsein bin, meistens nicht sofort wieder Handlungsfähig zu sein, da ich beim "wach werden", immer eine Kataplexie durchmache, welche meinen Kopf unten hält.

Liegt das an Vigil oder werden meine Kataplexien einfach immer schlimmer? Mein Neurologe meinte gegen die Kataplexien verschreibt er mir vorerst nichts, da ich erst frisch mit Vigil eingestiegen bin. Ist das Sinnvoll? Ich leide nämlich sehr unter meinen Kataplexien, vor Allem weil mein Chef direkt hinter mir sitzt, und ich für gewöhnlich nur kurz einschlafe im belebten Büroleben, nun falle ich aber zusätzlich halb vom Stuhl, was natürlich viel Aufmerksamkeit erregt.
Ihr könnt sicher nachvollziehen dass ich ungern Aufmerksamkeit auf mich ziehe weil ich beim einschlafen fast zur Seite kippe oder mein Kopf auf die Tastatur fällt. :/

Habt ihr irgendwelche Tipps oder Vorschläge, vielleicht ähnliche Erfahrungen?

LG,
Pat

Zurück zu „medizinische & wissenschaftliche Aspekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste