Hoffnung für die müden?

Bitte beachtet Urheber-/Autorenrechte. Der Betreiber dieses Forums übernimmt keinerlei Verantwortung für die Inhalte dieser Postings. Nicht angebrachte Postings können ohne Meldung gelöscht werden.

Moderatoren: Jan, Webmaster

[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Schlafmuetze
Muntermacher
Beiträge: 181
Registriert: Sa 11. Okt 2003, 00:25
Kontaktdaten:

Hoffnung für die müden?

Ungelesener Beitragvon Schlafmuetze » Mi 17. Aug 2005, 14:28

Hallo Leute ,
habe gerade diesen Artikel entdeckt:

Neuer Ansatz zur Behandlung von Narkolepsie


Tierversuche mit Orexin erfolgreich

Eine Chemikalie, die natürlich im Gehirn vorkommt, hat bei Tierversuchen viel versprechende Ergebnisse für die Behandlung von Narkolepsie erzielt. Wissenschaftler der University of Texas haben nachgewiesen, dass das Injizieren von Orexin die Symptome der Schlafstörung bei Mäusen stoppt. Die Behandlung machte die Tiere munterer und verringerte andere Krankheitssymptome wie Muskelschwäche. Die Ergebnisse der Studie wurden in den Proceedings of the National Academy Sciences veröffentlicht.

Das Team um Masashi Yanagisawa untersuchte gentechnisch veränderte Mäuse, denen die Fähigkeit Orexin natürlich herzustellen fehlte. Bei Orexin handelt es sich um kleine Molekülketten, die von den Nervenzellen des Hypothalamus produziert werden. Es wird angenommen, dass Narkolepsiepatienten diese Chemikalie nicht produzieren können, da die dafür notwendigen Zellen beschädigt sind. Die Forscher injizierten den Mäusen Orexin Peptide. In der Folge verbesserten sich die Wachheit und die regulären Schlafmuster sowie die Lähmungserscheinungen.

Zusätzlich mussten die Tiere anders als bei der Behandlung mit Amphetaminen die wach verbrachte Zeit nicht durch zusätzlichen Schlaf kompensieren. Das sei laut Yanagisawa von großer Bedeutung, da damit nachgewiesen sei, dass die Mäuse die Fähigkeit auf Orexin zu reagieren behielten. Orexin könnte auch bei der Behandlung von Schlaflosigkeit eine Rolle spielen. Es soll den Patienten laut BBC ermöglichen tagsüber wach zu bleiben.

Weitere Informationen: www8.utsouthwestern.edu
http://www.pnas.org

Quelle:http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-27001.html

der ARtikl erschien schon letztes Jahr aber vielleicht sind die ja bald so weit, das "Mensch" (statt maus) sich auch Hoffnung machen kann.

mütze

Bishop
Muntermacher
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Mär 2004, 04:45
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Bishop » Do 18. Aug 2005, 16:04

Ja kenn ich mit hunden hats scheinbar auch schon funktioiert es gibt nur noch ein kleines problem....Blut hirnschranke.... beim menschen anscheinend sehr stark das ding geht icht durch. Aber dafür gibt es ja die forschung träger substanzen oder ähnliches und wir haetten den stoff wieder der uns fehlt noch ne zeitkapsel.. damit das zeug auch richtig verteilt ist.... ich hoffe die pharma industrie macht wenigstenens ein bisschen weiter..
Es ist keine Schande seine Ziele nicht zu erreichen,
es ist aber eine sie so niedrig zu hängen das man sie erreichen muss.

Benutzeravatar
Dornrose
Muntermacher
Beiträge: 386
Registriert: Mi 7. Mai 2003, 15:47
Wohnort: AW
Kontaktdaten:

Orexin beim Menschen

Ungelesener Beitragvon Dornrose » Fr 19. Aug 2005, 19:21

Tach zusammen,

ich kenne den aktuellen Stand nicht.

Mein letzter Kenntnisstand ist der, dass Orexin bei Mäusen, jedoch nicht bei Menschen nachgewiesen werden konnte. Ist die Wissenschaft diesbezüglich denn nun einen Schritt weiter?

Ciao

Dornrose

Gast
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon Gast » Fr 19. Aug 2005, 20:33

Ich war mal auf der seite von cambridge schon etwas her.... s gibt für orexin 2 namen weil es bei mäusen und bei hunden gefunden worden ist unabhängig von einander von 2 forscher gruppen ... soviel ich weiss ist es nachgewiesen. Nur konnte noch nicht bstätigt werden das es das einzige ist was fehlt ... quasi man schaetz aber, wenn ichs richtig in errinerung habe das diese 10000 neuronen die uns fehlen genau den stoff hergestellt haben. als gegenpart zu melanin glaub ich


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Artikel, Beiträge, TV-Sendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast