PLANETOPIA

Bitte beachtet Urheber-/Autorenrechte. Der Betreiber dieses Forums übernimmt keinerlei Verantwortung für die Inhalte dieser Postings. Nicht angebrachte Postings können ohne Meldung gelöscht werden.

Moderatoren: Jan, Webmaster

Grinsekatze

PLANETOPIA

Ungelesener Beitragvon Grinsekatze » So 26. Jun 2005, 23:22

26.06.05 ==> Beitrag über Narkolepsie in "Planetopia". Eher schwach...

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1165
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm

Re: Bericht Planetopia

Ungelesener Beitragvon bobby » So 26. Jun 2005, 23:59

Hallo Grinsekatze,

hast Du oder jemand anderes hier im Forum den Bericht aufgezeichnet :?:

Gruß

bobby
D 2017: Wahlen kommen und gehen - die Politik bleibt (Merkel, Merkel, Merkel) :evil:

yogi68
Muntermacher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 15:04
Wohnort: Niederrhein

Ungelesener Beitragvon yogi68 » So 3. Jul 2005, 10:19

Aufgezeichnet habe ich es nicht, aber Info gibt es hier:
http://www.sat1.de/tvmagazine/planetopia/themen/43586/

Haben sich doch Mühe gegeben :o

Benutzeravatar
Dornrose
Muntermacher
Beiträge: 386
Registriert: Mi 7. Mai 2003, 15:47
Wohnort: AW
Kontaktdaten:

Mühe alleine reicht nicht

Ungelesener Beitragvon Dornrose » Mo 4. Jul 2005, 08:51

Tach zusammen,

ich denke auch, dass sie sich Mühe gegeben haben.

Gestört hat mich allerdings, die falsche bzw. ungenaue Erklärung der Kataplexien (direkt zu Beginn des Artikels). Für einen absoluten Neuling dürfte der Zusammenhang zwischen Entspannung der Muskulatur (von Prof. Dr. Geert Mayer angesprochen) und dem "Zusammenbruch" kaum nachvollziehbar sein. Ich befürchte, dass der Autor des Textes das selbst nicht verstanden hat, weil er von "einschlafen" sprach.

Wenn man sich auf zwei Hauptsymptome beschränkt sollte man doch erklären können, worum es geht und zwar auch für absolut unbedarfte Menschen nachvollziehbar. Den Anspruch habe ich zumindest an einen guten Artikel.

In fast allen Beiträgen beschränkt man sich auf zwei Symptome (Schlafattacken und Kataplexien) und das halte ich persönlich auch für die beste Lösung. N. ist ein solch umfangreiches Gebiet mit einer Fülle an Symptomen, dass es zum einen schon ein abendfüllendes Thema wäre, würde man alle anschneiden wollen (selbst wenn es nur um die Hauptsymptome ginge). Zum anderen bringt man dadurch garantiert niemandem N. nahe, weil es zu verwirrend und kompliziert wäre - schlicht und ergreifend zuviel Info auf einmal, um überhaupt nachvollziehbar sein zu können. (Ich rede hier übrigens von dem Durchschnittsbürger.)

Lieber zwei Symptome richtig gut erklären. Das wäre mein Wunsch für künftige Berichte zu diesem Thema.

Übrigens war das hier nicht der schlechteste, den ich bisher gesehen habe. Vor gar nicht so langer Zeit arbeitete man im (deutschen) TV ausnahmslos mit gestellten Szenen. Wie man sich denken kann, waren diese Beiträge oft an Blödsinnig- und Peinlichkeit kaum noch zu toppen. Das hier ist eine deutliche Verbesserung.

Ciao

Dornrose
Wenn ein langer Bart schon Weisheit bedeutet, kann auch eine Ziege Lehrer sein. (Chinesisches Sprichwort)


Zurück zu „Artikel, Beiträge, TV-Sendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast