Seite 1 von 1

Kopfverletzung als Auslöser

Verfasst: Do 24. Nov 2016, 11:22
von Elias
Hallo zusammen,
hat jemand von euch Erkenntnisse darüber, ob Kopfverletzungen Narkolepsie auslösen können? Wie könnte das abgebildet werden, welche Befunde (z. B. MRT Kopf) sprechen dafür? Es gibt wenige Quellen, aber ich habe gelesen, dass es das wohl gibt.
Kann das bei unsicherer Diagnose ein Indiz sein (ein vorausgeganger Unfall mit "Kopfbeteiligung")?
Viele Dank für eure Überlegungen und Antworten.
Grüße
Elias

Re: Kopfverletzung als Auslöser

Verfasst: Mo 28. Nov 2016, 13:08
von SanneS
Hallo Elias,

leider kann ich dir da keine Antwort darauf geben.

Sinnvoll wäre es mal einen Neurologen zu fragen, die kennen sich da bestimmt aus . ?

LG Sanne

Re: Kopfverletzung als Auslöser

Verfasst: Sa 10. Dez 2016, 02:24
von Phoenix66
Hallo Elias,
gelesen hätte ich davon noch nicht. Es gibt wohl einen Zusammenhang zur Impfungen gegen Grippe. Lang anhaltender Stress könnte auch dafür verantwortlich sein.
Wenn du dich erkundigst dann am besten bei einem Neurologen der mit dieser Krankheit vertraut ist oder versuche es mal in Schwalmstadt bei Prof. Meyer / Hephata-Klinik. Der ist auf diesem Gebiet der absolute Spezialist

Re: Kopfverletzung als Auslöser

Verfasst: Sa 10. Dez 2016, 12:45
von bobby
Hallo Elias :)

ja, es sind Fälle (aber gaaaanz selten) bekannt, aufgrund derer eine Narkolepsie entstanden sind. Dabei muss aber die Amygdala (dt. der Mandelkern) im Gehirn geschädigt worden sein. Eine einfache Gehirnerschütterung o.ä. reicht da nicht aus.

Viele Grüsse

Bobby :)

Re: Kopfverletzung als Auslöser

Verfasst: Mi 20. Sep 2017, 12:04
von Käsebrötchen
Bei mir trat die Narkolepsie auf nachdem ich einige Tage extreme Kopfschmerzen hatte. Ich denke also, dass da auch irgendwas kaputt gegangen sein muss in meinem Kopf, auch wenn man auf den MRT Bildern nichts sah. Aber einfach so hat man ja auch keine extremsten Kopfschmerzen.

Re: Kopfverletzung als Auslöser

Verfasst: Do 21. Sep 2017, 16:32
von PeterPaul
Bei mir wurde mal von einem Arzt ein lange zurückliegender Motorradunfall als möglicher Auslöser genannt. Beweisen lässt es sich aber nicht, jedenfalls damals vor 25 Jahren.
Peter