Phasenweise Narkolepsie?

mögliche Ursachen, medizinische Zusammenhänge

Moderatoren: Jan, Webmaster

Angelus Noctis
Muntermacher
Beiträge: 44
Registriert: Do 7. Jul 2016, 10:52

Phasenweise Narkolepsie?

Ungelesener Beitragvon Angelus Noctis » Mi 2. Nov 2016, 11:05

Hallo,
wer kann mir das mal erklären? Bei mir gibt es eigentlich 2 Phasen, die sich alle paar Wochen abwechseln.

In Phase 1 träume ich extrem viel, schlafe auch sehr lange, brauche etwas länger zum einschlafen, werde nachts öfters mal wach, bin dann tagsüber aber fit und nicht müde.

In Phase 2 träume ich gar nicht, ich wache nachts nicht auf, schlafe abends sofort ein und werde recht früh wach, sodass ich weniger schlafe. Bin dann aber tagsüber total müde.

Habt ihr das auch? Wieso bin ich in der einen Phase müde und in der anderen nicht?

MfG
jan

Benutzeravatar
Narki
Muntermacher
Beiträge: 711
Registriert: Sa 7. Feb 2004, 06:34
Wohnort: Zürich

Re: Phasenweise Narkolepsie?

Ungelesener Beitragvon Narki » So 6. Nov 2016, 17:02

Hallo Angelus Noctis

Hast Du eine Diagnose für Narkolepsie erhalten???

Angelus Noctis hat geschrieben:In Phase 1 träume ich extrem viel, schlafe auch sehr lange, brauche etwas länger zum einschlafen, werde nachts öfters mal wach, bin dann tagsüber aber fit und nicht müde.

REM-Schlaf, fragmentierter Nachtschlaf -> Symptome einer Narkolepsie
lange Schlafenszeit, lange Einschlaflatenz und keine Tagesschläfrigkeit -> keine Symptome, vermutlich keine Narkolepsie

Angelus Noctis hat geschrieben:In Phase 2 träume ich gar nicht, ich wache nachts nicht auf, schlafe abends sofort ein und werde recht früh wach, sodass ich weniger schlafe. Bin dann aber tagsüber total müde.

kurze Einschlaflatenz und Tagesschläfrigkeit -> Symptome einer Narkolepsie
kein REM-Schlaf, kein fragmentierter Nachtschlaf -> keine Symptome, vermutlich keine Narkolepsie

Du schreibst von zwei Phasen. Nach meinen Kenntnissen entspricht keine der beiden Phasen einer Narkolepsie.
Auch ist es absolut untypisch für Narkolepsie, dass diese in Phasen auftritt.

Gruss,
Narki


Zurück zu „medizinische & wissenschaftliche Aspekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste