Ist Narkolepsie überhaupt eine Krankheit?

mögliche Ursachen, medizinische Zusammenhänge

Moderatoren: Jan, Webmaster

Tempeltaenzer
Muntermacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 13:15
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ist Narkolepsie überhaupt eine Krankheit?

Ungelesener Beitragvon Tempeltaenzer » Do 16. Dez 2004, 16:28

Mag doof klingen, aber manchmal stelle ich mir wirklich diese Frage.

1. Früher mußten die Leute nach der Sonne leben. Heute ist es egal, wann und wo man was macht. Ein so fester Rhytmus im Schlaf ist also nicht mehr notwendig und existiert ja auch nicht mehr wirklich, wenn man mal Nachts durch die Städte geht.

2. Viele Narkoleptiker sind außergewöhnlich intelligent. Vielleicht ist hohe Intelligenz zwangsläufig damit verbunden, dass man einfach anders schlafen muß, damit man die Informationen entsprechend verarbeiten kann. Daß das entgegen dem heute noch üblichen System ist, ist zwar schade, aber es ist so.

3. Keine Entwicklung ohne Einbußen: Oft waren nächste notwendige Schritte auch mit Nachteilen verbunden. Das wir rational besser, aber emotional halt immer wieder auf die Nase fallen, das ist vielleicht der Preis der Evolution. Dafür denke ich, die Narkis die ich kenne, halte ich für genauso direkt und ehrlich, wie mich selbst. Vielleicht brauchen wir nicht mehr die extremen, die heute gelten, weil eine bessere Gesellschaft auch anders miteinander umgeht.

4. Schlaf als Chance: Seit ich z.B. weiß, welche Vorgänge im Schlaf passieren, habe ich meinen Alltag so drauf eingestellt, daß ich schwierige Knobelaufgaben (z.B. stimmt die Formel E=mc2?) vor dem Schlafen noch mal explicit durch den Kopf gehen lasse. Und es passt - am nächsten Morgen habe ich oft die Lösung, wenn ich mich nochmals hinsetze.

5. Ich habe 31 Jahre mit Narkolepsie gelebt und überlebt. Ich habe viel erreicht und viel geschafft. Ich sehe nicht ein, mich von einer "Krankheit", nur weil diese Zustände jetzt einen Namen haben, in die Knie zwingen zu lassen. Danke! Menschen mit Narkolepsie können alles, ich habe es auch gekonnt!

Danke und alla wappa.
Marco Küpper
Betroffener
HLA-DR2 NEGATIV! und trotzdem betroffen.

Aktuelles Ergebnis aus der Forschung: 100 % aller Narkis haben einen pulsierenden Tumor im Brustraum! Ein Herz.

yogi68
Muntermacher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 15:04
Wohnort: Niederrhein
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Überhaupt nicht doof

Ungelesener Beitragvon yogi68 » Do 16. Dez 2004, 18:04

Hallo erstmal

Deine Thesen sind durchaus begründet. Der Säugling ist mit einem 4 Stundezyklus auf die Welt gekommen. Dieser wechselt dann auf den Lichtabhängigen Zyklus. Also Hell= wach. Dunkel= schlafen.
Warum scheinbar dieser Übergang wieder rückgängig gemacht wird und die Narkolepsie wieder im 4 Stunden Takt läuft weiß ja scheinbar keiner.
Aber ist das denn ein Problem? Wenn unsere Gesellschaft uns nicht derart manipulieren würde und wir selbst bestimmen könnten ob wir ein Nickerchen machen oder nicht, ob wir unsere Arbeit zum Teil Nachts erledigen oder nicht, hätten wir dann noch derartige Probleme mit der Narkolepsie?
Ich habe schon öfter gelesen, dass Betroffene nach der Aufgabe ihrer Arbeit ihr Leben auf die Anforderungen der Narkolepsie eingestellt haben und völlig normal ihren Tag schaffen. Ohne Medikamente! Sicherlich gibt es hier auch Ausnahmen.
Fakt ist aber, dass die Probleme der Narkolepsie durch den Ablauf unserer Gesellschaft verstärkt werden.
Ich habe auch mein gesammtes Leben gearbeitet und tue dies auch weiterhin. Selbst Familie gründen und Häuser bauen ging. Letzters dauerte nur ewas länger :lol:
Zum Thema Intelligenz: Es gibt eine Studie der Amerikaner die sinngemäß (hab sie nur im original gelesen, hoffe mein Englisch reichte da aus) den Zusammenhang zwischen einer überdurchschnittlichen Intelligenz und der Häufung von Narkolepsie bestätigt. Sollten demnach "Dumme" geschüzt sein? Auch die Geschichte kennt viele Beispiele von "Narkis". Dumm waren die wohl nicht, sonst hätte sie keiner geschichtlich erwähnt.
Und zum Schlaf: Kennen wir doch alle. "Mal ne Nacht drüber schlafen". Aber ernsthaft, auch hier kann ich Dir zustimmen. Ich habe auch meist morgens die Lösung der Probleme über die ich beim Einschlafen grübele. Die Relativitätstheorie kann ich aber immer noch nicht erklären :wink:

Ob alle Narkis so direkt sind weiß ich nicht. ich kenne zu wenige. Leider.

Als Krankheit sehe ich die Narkolepsie nicht. Jedenfalls meine Variante nicht. Allenfalls als Behinderung in der Anpassung an das von der Gesellschaft als "normal" vorgegebene Leben.
Wenn ich mir aber unsere kaputte Gesellschaft so betrachte... ob man sich da überhaupt anpassen sollte :?:

yogi

Tempeltaenzer
Muntermacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 13:15
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Das freut mich...

Ungelesener Beitragvon Tempeltaenzer » Do 16. Dez 2004, 18:29

Hallo Yogi,

es freut mich, daß ich nicht allein mit meiner Annahme hier stehe. Das du die E=mc2 nicht erklären kannst, ist nicht schlimm - sie ist ja auch falsch. Aber wieso sollen wir die Probleme der Menschheit lösen, wenn sie uns ständig ans Bein pinkelt.

Ich habe das Berufsheft der DNG gelesen und war erschrocken. Überall stand nur: du kannst dies nicht und jenes nicht. Blablabla.

Ich wusste nicht, daß ich Narkolepsie habe, habe viele Berufe gemacht, die eine "Nein" haben, war zwar schwer, ging aber. Und ich habe sogar so gut verdient, daß ich heute nach über 2 Jahren Krankenstand immer noch sehr gut leben kann. Und ich habe in den letzten Jahren sogar noch über 30.000 Euro Behandlungskosten aus eigener Tasche getragen (das hat aber mehr mit der Privaten KV zu tun! Hände weg davon!).

Mal ehrlich, wenn man schlau ist, akzeptieren die Firmen fast alles. Ich hatte freie Hand bei meiner Arbeitszeit, ein Bett im Büro, konnte kommen und gehen wann ich wollte und habe dafür auch noch ein 5stelliges Gehalt bekommen. Ich würde sagen - cool!

Ich weigere mich einfach, mich hinter etwas zu verstecken, damit ich eine Begründung dafür habe, was alles nicht geht. Wer sagt er kann nicht, meint nur er will nicht. Das ist meist wahr (außer bei ner Kataplexie aufstehen, das ist wirklich schwer.).

Wenn Evolution demnächst als Krankheit definiert wird, dann schaut es schon schlecht aus.

Aber eines ist sicher, sich gegen alte Regeln durchsetzen zu müssen, ist schwer. Es wird aber immer leichter... und uns stehen die bestbezahlten Jobs der Welt offen - denn Kreativität und Genialität wurde schon immer gut bezahlt. Da werden Macken gerne akzeptiert.

Marco
Marco Küpper

Betroffener

HLA-DR2 NEGATIV! und trotzdem betroffen.



Aktuelles Ergebnis aus der Forschung: 100 % aller Narkis haben einen pulsierenden Tumor im Brustraum! Ein Herz.

Exoty
Muntermacher
Beiträge: 17
Registriert: Di 7. Dez 2004, 01:11
Wohnort: Kiel
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Das freut mich...

Ungelesener Beitragvon Exoty » Fr 17. Dez 2004, 09:53

es fällt mir schwer um Hilfe zu bitten;
aber ohne Hilfe kann ich gar nicht mehr leben ;-(
hier kann ich wenigstens darüber reden ;-)

Tempeltaenzer
Muntermacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 13:15
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Tut mir leid...

Ungelesener Beitragvon Tempeltaenzer » Fr 17. Dez 2004, 12:41

Marco Küpper

Betroffener

HLA-DR2 NEGATIV! und trotzdem betroffen.



Aktuelles Ergebnis aus der Forschung: 100 % aller Narkis haben einen pulsierenden Tumor im Brustraum! Ein Herz.

yogi68
Muntermacher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 15:04
Wohnort: Niederrhein
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon yogi68 » Fr 17. Dez 2004, 13:20


Tempeltaenzer
Muntermacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 13:15
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

DAnke...

Ungelesener Beitragvon Tempeltaenzer » Fr 17. Dez 2004, 14:30

Marco Küpper

Betroffener

HLA-DR2 NEGATIV! und trotzdem betroffen.



Aktuelles Ergebnis aus der Forschung: 100 % aller Narkis haben einen pulsierenden Tumor im Brustraum! Ein Herz.

Pantera
Muntermacher
Beiträge: 112
Registriert: Fr 12. Mär 2004, 16:06
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Pantera » Fr 17. Dez 2004, 15:31


yogi68
Muntermacher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 15:04
Wohnort: Niederrhein
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon yogi68 » Fr 17. Dez 2004, 16:49


Tempeltaenzer
Muntermacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 13:15
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Aber aber, Yogi...

Ungelesener Beitragvon Tempeltaenzer » Fr 17. Dez 2004, 19:01

Marco Küpper

Betroffener

HLA-DR2 NEGATIV! und trotzdem betroffen.



Aktuelles Ergebnis aus der Forschung: 100 % aller Narkis haben einen pulsierenden Tumor im Brustraum! Ein Herz.

yogi68
Muntermacher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 15:04
Wohnort: Niederrhein
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon yogi68 » Sa 18. Dez 2004, 14:56


Tempeltaenzer
Muntermacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 13:15
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Richtig...

Ungelesener Beitragvon Tempeltaenzer » Sa 18. Dez 2004, 21:54

Marco Küpper

Betroffener

HLA-DR2 NEGATIV! und trotzdem betroffen.



Aktuelles Ergebnis aus der Forschung: 100 % aller Narkis haben einen pulsierenden Tumor im Brustraum! Ein Herz.

yogi68
Muntermacher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 15:04
Wohnort: Niederrhein
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon yogi68 » Sa 18. Dez 2004, 22:22


Tempeltaenzer
Muntermacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 13:15
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Hi Yogi...

Ungelesener Beitragvon Tempeltaenzer » Sa 18. Dez 2004, 23:07

Marco Küpper

Betroffener

HLA-DR2 NEGATIV! und trotzdem betroffen.



Aktuelles Ergebnis aus der Forschung: 100 % aller Narkis haben einen pulsierenden Tumor im Brustraum! Ein Herz.

Exoty
Muntermacher
Beiträge: 17
Registriert: Di 7. Dez 2004, 01:11
Wohnort: Kiel
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon Exoty » Di 21. Dez 2004, 04:24

Hallo IHR LIEBEN,

da hab ich wohl ein wenig mehr "Staub aufgewirbelt" als ich wollte :oops:


Ich schließe mich da auch euren Ausführungen an, denn auch ich mag einfach nicht jammern -> das tu ich nur, wenn ich wirklich vor lauter Schmerz nicht mehr weiß, wohin mit mir. Ansonsten gehören Schmerzen halt zu meinem Leben dazu, denn ich hab lieber die als wirklich immer nur pennen zu müssen :wink:
Ich sag immer "an mir ist doch noch alles dran, ich kann sehen und riechen und hören, überwiegend kann ich sogar am Leben teilnehmen und somit gibt es viele, denen es viel schlimmer ergeht als mir; da bin ich doch noch ganz gut dran......"


Ich hatte nur leider keine verständnisvollen Arbeitskollegen sondern obendrauf auch noch Mobbing -> und genau der Satz "sich hinter der Krankheit zu verstecken... eigenen Willen aktivieren..." war von den anderen ständig zu hören, deshalb war ich leicht geknickt :wink:

Und: ja! -Auch ich würde liebendgerne wieder arbeiten können, aber was solte ein Arbeitgeber mit ner Arbeitnehmerin anfangen können, die ständig einpennt, wegknickt, umfällt und teilweise auch mal ganze Wochen verpennt und dann gar nicht arbeiten kann? - nix


Wenigstens habe ich neue Freunde gefunden, die mich so nehmen wie ich eben bin - und das ist wunderschön!
Wenn ich dann beim Spieleabend wegpenn, wqarten alle ne kleine Weile bis ich wieder vorhanden bin, und dann geht's normal weiter. Die anderen nutzen das Päuschen dann zum Quasseln oder so. Und so - durch die Unterstützung und Akzeptanz meiner Freunde - kann ich auch immer besser mit mir und meinem Körper und den Aussetzern klarkommen. Sogar Scherzen kann ich inzwischen wieder recht gut - wobei ich dabei die sitzende Position vorziehe :wink: damit ich nicht so tief fall :wink:

Wünsch allen viele wache Stunden

Exoty
es fällt mir schwer um Hilfe zu bitten;

aber ohne Hilfe kann ich gar nicht mehr leben ;-(

hier kann ich wenigstens darüber reden ;-)


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „medizinische & wissenschaftliche Aspekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste