Schlafen

Unser Ärzteteam beantwortet gerne eure Fragen rund um das Thema Narkolepsie.
Hinweis: über das Internet kann keine Diagnose gestellt werden!
Bitte beachtet die Bekanntmachung vom 27.11.2014.

Moderatoren: Jan, Webmaster, Beirat

Mond
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 21:17
Wohnort: Basel

Schlafen

Ungelesener Beitragvon Mond » So 24. Dez 2006, 12:25

Ich wache immer in der Nacht regelmessig auf. Ich nehme 200ml Modasomil am Morgen. Ich beobachte, wen ich das Medikament fergese, kan ich in der folgende Nacht besser Durchschlafen. Gibt es ein möglichkeit das Durchschlafen zu ferbessern? Seit ich das Modasomil habe unternehme ich fiel mehr und das Kataplexie habe ich nur noch selten.

Beirat
Aerztlicher Beirat d. SNaG
Beiträge: 129
Registriert: Do 16. Nov 2006, 11:19

Ungelesener Beitragvon Beirat » Fr 5. Jan 2007, 05:15

Schlafstörungen sind ein häufiges Symptom im Rahmen einer Narcolepsie. Nächtliche Schlafstörungen und Tagesschläfrigkeit existieren also häufig gleichzeitig, ohne dass es sich um eine medikamentöse Nebenwirkung handelt.
Die hier beschriebene Schwierigkeit durchzuschlafen hat also wahrscheinlich mit der Narkolepsie selbst und nicht mit Modasomil zu tun. Die eher geringe Dosis von 200mg Modasomil, am Morgen eingenommen, sprechen ebenfalls gegen eine schlafstörende Wirkung dieses Medikaments. Eine weniger starke Schläfrigkeit (durch Modasomil) vermindert gleichzeitig die Häufigkeit von Kataplexien, und ist damit quasi eine „Nebenwirkung“ von Modasomil.
Wir empfehlen eine Konsultation beim Hausarzt oder Neurologen / Neurologin, weil eine Umstellung der Medikation möglicherweise sowohl die Tagesschläfrigkeit und Kataplexien als auch die Durchschlafstörung bessern könnte.
Aerztlicher Beirat der SNaG


Zurück zu „Fragen an unser Ärzteteam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste