Verfügbarkeit von Medikamenten im Ausland/EU

Unser Ärzteteam beantwortet gerne eure Fragen rund um das Thema Narkolepsie.
Hinweis: über das Internet kann keine Diagnose gestellt werden!
Bitte beachtet die Bekanntmachung vom 27.11.2014.

Moderatoren: Jan, Webmaster, Beirat

derkleineprinz
Beiträge: 8
Registriert: Di 19. Aug 2008, 21:00

Verfügbarkeit von Medikamenten im Ausland/EU

Ungelesener Beitragvon derkleineprinz » Fr 14. Feb 2014, 09:15

Hallo Ärzteteam,

ich werde in kurze mein Auslandssemester in Lissabon antreten. Dafür bin ich sechs Monate
(20.Feb-26.Juli) in Portugal. Da kein Arzt mehr als zwei Packungen verschreiben kann/darf,
kann ich für meinen gesamten Aufenthalt keine ausreichende Menge an Tabletten mitnehmen.

Wie komme ich nun in Portugal an weitere Packungen, wenn meine Tabletten verbraucht sind?
Muss ich einen Arzt/Neurologen aufsuchen, der mich erneut untersucht, um an ein Rezept zu kommen?
Oder gibt es die Tabletten/oder auch ähnliche rezeptfrei in der Apotheke?

Ich nehme mindestens 2x am Tag eine Vigil (Modafinil:100mg).

Vielen Dank für eine Antwort
Gruß Anja

Zurück zu „Fragen an unser Ärzteteam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast