Seite 1 von 1

Kataplexien

Verfasst: So Feb 10, 2013 3:07 pm
von Ehli1
Hallo und einen wunderschönen Sonntag,
würde gerne mal wissen, ob die Aussage von meinem Neurologen so ca. richtig ist.
Bin seit 1994 bei ihm in Behandlung wg. der Narko., mittlerweile lassen meine Kataplexien immer mehr nach ( war früher die komplette rechte Körperhälfte), mittlerweile treten diese zum Glück nur noch max. 1 mal im Monat auf, mein Doc meinte, daß dies im Alter tatsächlich immer weniger wird. Bin eigentlich nur neugierig, da ich natuerlich ueber diese Entwicklung froh bin.
Ach so, bin bald 49, nehme Retalin.
Schönen Dank für die Antwort
Jörg

Re: Kataplexien

Verfasst: Di Mai 14, 2013 10:14 pm
von Beirat
Die Kataplexien nehmen im Alter meistens tatsächlich etwas ab in Häufigkeit und v.a. in der Ausprägung. Öfters beschreiben diese Patienten ihre Kataplexien nur noch als "Anflug" eines Anfalls. Möglicherweise hängt das auch damit zusammen, dass ältere Personen weniger stark emotional reagieren auf eher alltägliche Reize. Dann treten die Kataplexien nur noch bei starken und überraschend auftretenden Emotionen sichtbar in Erscheinung.