Medikamenten Einahme

Unser Ärzteteam beantwortet gerne eure Fragen rund um das Thema Narkolepsie.
Hinweis: über das Internet kann keine Diagnose gestellt werden!
Bitte beachtet die Bekanntmachung vom 27.11.2014.

Moderatoren: Jan, Webmaster

Gesperrt
Bernd
Muntermacher
Beiträge: 11
Registriert: So Dez 10, 2006 11:06 am
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Medikamenten Einahme

Ungelesener Beitrag von Bernd » So Jan 30, 2011 7:15 pm

Hallo eine Frage an das Ärzteteam ,
ich habe seit ca.15 Jahren Narcolepsie .
und wollte wissen wie hoch die nenge der Med.sein darf ?
Ich nehme pro Tag 6 Stk. Virgil
6 Stk Cloripramin
1 Stk Colisterinsenkende Med.
1 Stk Photonenpumpenhemmer
Die Menge bezieht sich auf die Tagesdosis .
Ich komme damit gut zurecht solange ich die Einahmezeiten ca. alle zwei Stunden
mfg
.Bernd Langer
Nimms leicht,mit einem Lächeln.....und denke dir deinen teil.

Webmaster
Webmaster SNaG
Beiträge: 162
Registriert: Di Aug 01, 2006 6:58 pm
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Medikamenten Einahme

Ungelesener Beitrag von Webmaster » Mo Jan 31, 2011 12:14 pm

Liebe User und Userinnen,

Bitte beachtet, dass die Dosis und die Zusammensetzung von Medikamenten eine sehr individuelle Angelegenheit ist
und stets mit dem behandelnden Arzt angeschaut werden sollte.

Fragen zur persönlichen Medikamentation können nicht übers Internet beantwortet werden,
weshalb das Ärzteteam vom Forum nicht auf die gestellte Frage eingehen kann.


Wir danken Euch für euer Verständnis!

Mit freundlichem Gruss,
Webmaster SNaG
Webadmin der Schweizerischen Narkolepsie Gesellschaft SNaG

Gesperrt