Artest für Arbeitsplatz

Unser Ärzteteam beantwortet gerne eure Fragen rund um das Thema Narkolepsie.
Hinweis: über das Internet kann keine Diagnose gestellt werden!
Bitte beachtet die Bekanntmachung vom 27.11.2014.

Moderatoren: Jan, Webmaster, Beirat

renate platzer
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Jan 2010, 06:43

Artest für Arbeitsplatz

Ungelesener Beitragvon renate platzer » Di 28. Dez 2010, 17:00

Hallo,
schreibe heute das ertste mal.Bei mir wurde 2006 nach langen Kampf um eine Diagnose (kein Arzt ging auf meine Beschwerden ein) Narkolepsie festgestellt. Bin seither in Behandlung.Nur meinen Behindertenausweis (50) habe ich zu verdanken das ich noch eine Arbeitsstelle besitze.Jetzt ist aber meine Vorgesetzte wieder einmal zu mir gekommen und will ein Artest( ich arbeite als Verkäuferin )welche Tätigkeiten ich machen darf. Sie möchte wissen ob ich mich oder andere gefährden kann (durch Kataplexien)? Wie soll ich zu so einem Artest kommen? Da Kataplexien nicht vorhergesagt werden können (ich kann das auf alle Fälle nicht) hängt bei mir viel von der körperlichen Verfassung,Stress,Emotionen usw. ab.
Ich wäre ihnen sehr dankbar wenn sie mir schreiben könnten ob ein solches Artest verlangt werden kann und wie ich an ein solches komme.
viele Grüßen
Renate

Beirat
Aerztlicher Beirat d. SNaG
Beiträge: 129
Registriert: Do 16. Nov 2006, 11:19

Re: Artest für Arbeitsplatz

Ungelesener Beitragvon Beirat » Fr 7. Jan 2011, 16:15

Die Beurteilung (Attest) der Arbeitsfähigkeit erfolgt am besten durch den die Narkolepsie behandelnden Neurologen / Schlafmedizer. Er / sie kann mit dem Patienten zusammen am beurteilen, wie gut die Symptome behandelt sind oder noch behandelt werden können. Das Attest sollte also von ihm / ihr ausgestellt werden.
Aerztlicher Beirat der SNaG


Zurück zu „Fragen an unser Ärzteteam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast