Geringes Interesse an Sex durch Medikamte?

Unser Ärzteteam beantwortet gerne eure Fragen rund um das Thema Narkolepsie.
Hinweis: über das Internet kann keine Diagnose gestellt werden!
Bitte beachtet die Bekanntmachung vom 27.11.2014.

Moderatoren: Jan, Webmaster, Beirat

Lize
Muntermacher
Beiträge: 145
Registriert: Do 3. Mai 2007, 11:01
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Geringes Interesse an Sex durch Medikamte?

Ungelesener Beitragvon Lize » Mo 15. Mär 2010, 19:33

Das Problem ist mir peinlich aber ich weiß das ich nicht die Einzige bin der es so geht.
Ich bin 31, nehme seit ca. 10 Jahren 5x1 Ritalin und seit ca. 4 Jahren Xyrem. Früher war mein Interesse an Sex ziemlich groß, seit ungefähr 2 Jahren ist das Interesse fast nicht mehr vorhanden.
Ich habe einen festen Partner, die Beziehung ist toll und mir gehts auch sonst ganz gut. Kann es an den Medikamanten liegen?

Webmaster
Webmaster SNaG
Beiträge: 160
Registriert: Di 1. Aug 2006, 18:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Geringes Interesse an Sex durch Medikamte?

Ungelesener Beitragvon Webmaster » Mo 15. Mär 2010, 20:42

:arrow: Das Posting von Steel zu dieser Frage findet Ihr neu unter der Rubrik "Narkolepsie und Sexualität/Verhütung".

Damit keine Missverständnisse entstehen, sind Antworten hier in diesem Unterforum dem Ärzteteam vorbehalten.

Ich danke für euer Verständnis :wink:
Webmaster SNaG
Webadmin der Schweizerischen Narkolepsie Gesellschaft SNaG


Zurück zu „Fragen an unser Ärzteteam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast