Narkolepsie und Augen

Unser Ärzteteam beantwortet gerne eure Fragen rund um das Thema Narkolepsie.
Hinweis: über das Internet kann keine Diagnose gestellt werden!
Bitte beachtet die Bekanntmachung vom 27.11.2014.

Moderatoren: Jan, Webmaster, Beirat

Benutzeravatar
Astin
Muntermacher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 18:58

Narkolepsie und Augen

Ungelesener Beitragvon Astin » Fr 27. Feb 2009, 09:38

Hallo, Guten Tag,

die Narkolepsie kam so schleichend, aber wurde erst letztes Jahr diagnostiziert, meine Frage ist:
Hat das mit den Augen was zutun, seit länger als ein Jahr kämpfe ich mit dem Augen, meistens nachts,
das heißt, ich kann nachts nicht Augen aufmachen und auf die Uhr schauen sonst platzt mir die Hornhaut?
Damals in der Notfall Augenklinik konnten sie nicht die Ursache finden.
Sollte ich doch zu einem Augenarzt gehen?

Würde mich freuen über eine Antwort
Danke im voraus
LG
Astin
Meine spontane Gedanken treffen immer ein, nur erfahre ich nicht alle.

Beirat
Aerztlicher Beirat d. SNaG
Beiträge: 129
Registriert: Do 16. Nov 2006, 11:19

Re: Narkolepsie und Augen

Ungelesener Beitragvon Beirat » Di 24. Mär 2009, 14:29

Es ist nicht bekannt, dass Narkolepsie zu Störungen des Sehapparates führt (wovon die Hornhaut ein Teil ist). Das Unvermögen nachts die Augen zu öffnen könnte Ausdruck einer Schlaflähmung sein, welche gehäuft bei Patienten mit Narkolepsie auftritt. Dazu passt jedoch nicht das Gefühl, dass die Hornhaut platzen könnte. Deshalb ist es sicherlich empfehlenswert einen Augenarzt aufzusuchen.
Aerztlicher Beirat der SNaG


Zurück zu „Fragen an unser Ärzteteam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste