Allgemeine Fragen

allgemeines Diskussionsforum

Moderatoren: Jan, Webmaster

peppi
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Was ist eigentlich "Finsterbergen"?

Ungelesener Beitragvon peppi » Di 7. Okt 2003, 02:57

:mrgreen:

Hallo Ihr da,

Ich habe jetzt schon öfter das Wort Finsterbergen gelesen.Ich gehe davon aus,daß es sich um einen Ort handeld.Ich denke mal sowas wie ein Treffpunkt oder? Bitte klärt mich doch mal auf ich würde gerne einen anderen Narkoleptiger/in kennen lernen.Übrigens ich bin 19 Jahre alt.

L.G.Peppi

Benutzeravatar
Fauly
Muntermacher
Beiträge: 62
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 21:03
Wohnort: Syke (nähe Bremen)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Finsterbergen !!!!!!

Ungelesener Beitragvon Fauly » Mi 8. Okt 2003, 11:52

Hallo Peppi,

viele von denen die sich in diesem Forum rumtreiben, naja zu denen ich ja nun auch zähle, sind Nacoleptiker und von denen sind wiederrum viele in der
DNG e.V. (Deutsche Narcolepsie Gesellschaft e.V.) organisiert.

Die DNG hilft Menschen, die an einer Erkrankung der Schlaf - Wach - Regulierung leiden. Sie fördert die Forschung über Ursache und Behandlung der Narcolepsie und arbeitet eng mit Ärzten zusammen, die sich auf diese seltene Krankheit spezialisiert haben. Ziel ist die Aufklärung der Öffendlichkeit über Schlafkrankheiten und für deren Erkrankte Verständnis zu erreichen. Die DNG betreut ihre Mitglieder durch Selbsthilfegruppen an ihren Wohnorten oder in deren Nähe und fördert Austausch untereinander. Sie bietet Beratung bei Problemen durch narcolepsie in beruflichen, familiärem und privaten Umfeld.

Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder der DNG und deren Angehörigen in Finsterbergen (das liegt in der Nähe von Gohta in Thüringen), aber das wird sich ja nun ändern. Spätestens 2005 wird das Treffen nicht mehr dort, sondern dann etwas zentraler, wahrscheinlich in NRW, statt finden.


Zusätzlich hat die Jugend (oder die sich noch so fühlen) im Sommer ihr Treffen in Melsungen, in der Nähe von Kassel. Geht, glaube ich jedenfalls, bis 35 oder so.

Puhhhhh, das war bis jetzt die umständlichste Erklärung des Ortes "Finsterbergen", die ich je abgegeben habe.

Jetzt werde ich mich ersteinmal ausgiebig von diesen Strapazen erholen müssen,

achso da war ja noch was.

Wenn du andere Narco´s treffen möchtest, dann gibt es da mehrere Möglichkeiten:

Die erste hast du ja nun schon gefunden, mämlich das Forum der Schweizer Narcolepsie Gesellschaft.
An sonsten gibt es da noch den Chat der Nightwalkers.

Es dauert zwar immer sehr lange bis es sich öffnet, aber neuergings ist dort sogar schon vor 23 Uhr etwas los.

So jetzt ist aber Feierabend,

also bis dänne Fauly

Sara
Muntermacher
Beiträge: 43
Registriert: Do 11. Mär 2004, 00:57
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Cannabis und Narkolepsie

Ungelesener Beitragvon Sara » So 14. Mär 2004, 19:44

kann Cannabis Narkolepsie. auslösen?

Wie mir Dr. Mathis letzte Woche erklährt hat sind die Voraussetztungen zum Ausbruch der Narkolepsie zum ersten das Vorhandensein der Antigene DR2 und DQw1. Er erklährte aber auch, dass das alleine nicht reicht, um N. zu haben, weil 30 % der gesunden Menschen diese Antigene auch haben. Es brauche noch eine Entzündung oder irgendetwas anderes, das die Krankheit auslöst.

Nun ist ja bekannt das der Wirkstoff THC im Gehirn so einiges anstellt. :roll:
Zwischen meinem 15 und 16 Lebensjahr rauchte ich so gegen 8-10 J. im Tag. (bin wahrhaftig nicht stolz darauf) Kiffe jetzt jedoch nicht mehr.
Könnte das Kiffen der Auslöser gewesen sein?
Weiss jemand etwas darüber? Würde mich sehr interessieren!

Bis dann
Grüessli Sara

Benutzeravatar
Dornrose
Muntermacher
Beiträge: 386
Registriert: Mi 7. Mai 2003, 15:47
Wohnort: AW
Kontaktdaten:

Cannabis

Ungelesener Beitragvon Dornrose » Mo 15. Mär 2004, 07:17

Tach zusammen, hi Sara,

kann ich mir nicht vorstellen. Bisher bekannte Folgeschäden bei "jahrelanger Dauerkifferei" sind Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen und auch Psychosen, aber als Auslöser für Narkolepsie ist es mir bisher auch nicht bekannt.

Davon aber mal abgesehen, ist man in dieser Hinsicht noch immer nicht so weit, dass man alle Folgeschäden bei unmäßigem Cannabiskonsum kennt. Als Auslöser nennt man vier Möglichkeiten: Schlafentzug, ein traumatisches Ereignis, eine schwere Erkrankung oder eine OP. Mehr ist mir dazu nicht bekannt, aber hier kommt Cannabis auch schon nicht vor. Wie gesagt, ich halte es auch für unwahrscheinlich.

Ciao

Dornrose


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Treffpunkt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste