Seite 1 von 1

Meine Augen zucken beim Erwachen immer hin und her. Bin neu!

Verfasst: Fr Apr 18, 2014 3:06 pm
von Sanny26
Hallo! Ich habe seit einem Jahr Probleme mit Tagesmüdigkeit und wenn ich entspannt auf dem Sofa liege schlafe ich schnell ein. Das geht manchmal so schnell, dass es mir sogar beim Essen von z. B. Erdnussflips oder beim Lutschen eines Bonbons passiert. Wenn ich dann aufwache habe ich die Nahrung noch im Mund und das Bonbon unterm Gaumen kleben. Wenn mich dann jemand weckt und ich die Augen öffne, zucken meine Augäpfel ruckartig nach rechts und links und ich kann dann nichts sehen und mir ist schwindelig. Außerdem fallen mir bei Stress, Freude oder Ärger Dinge aus der Hand. Die Hand geht dann einfach auf. Außerdem hatte ich schon Halluzinationen beim Aufwachen. Ich war vor zwei Wochen im Schlaflabor. Bei diesem Schlaftest am Tage bin ich vier mal nicht eingeschlafen. Ich war viel zu angespannt und hatte zu viele Dinge im Kopf. Mein Nachtschlaf wies sehr viele Tiefschlafphasen auf. Um 40% erhöht. Mein Schlafmediziner meint, dass die Ergebnisse nicht für eine Narkolepsie sprechen würden. Meine Symptome aber schon! Es wurde ein Gentest gemacht und ich warte noch auf das Ergebnis. Was meint Ihr? Habe ich die Narko oder ist es doch was anderes? Habe außerdem Hashimoto T., Endometriose und Schlafopnoe und seit 5 Jahre eine Schlafmaske mit 11mB Druck. Komme gut damit zurecht. Ich leider aber am meisten unter dieser heftigen Müdigkeit. Trinke seit Monaten 7 bis 8 Tassen Kaffee. Hilft aber leider nicht wirklich. Ich vergesse auch viel und habe Gedächtnisprobleme und manchmal Sprachstörungen, die nur für drei bis 10 Minuten anhalten. Bin 48 Jahre alt. Es soll noch eine Lumbalpunktion gemacht werden. Ich bin gespannt, wie der Gentest ausfällt. Es wäre schön, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen dazu schreiben würdet. Vielen Dank, Sanny

Re: Meine Augen zucken beim Erwachen immer hin und her. Bin

Verfasst: So Apr 20, 2014 10:04 am
von Sase
Hallo Sanny,

erst mal ein herzlich Willkommen. Ich denke hier im Forum, findest du einiges wo du dich wieder finden wirst und bestimmt einige Kontakte zum persönlichen Austausch.

Ein Gentest ist nicht so aussagekräftig, dass er allein die Diagnose stellen kann. Dieser Test ist ein Puzzelteil unter vielen.
Zur Lumbalpunktion rate ich dir, lass dich da nicht drängen und schöpf erst alle anderen Untersuchungen aus.
Ich habe eine Narkolepsie und gehöre wohl zu dem ganz geringen Prozentsatz der einen Normwert des Hypokretins im Liquor hat.

Bei der Untersuchung im Schlaflabor aufgeregt zu sein ist normal und ich fand es auch schwierig.

Grüße
Sase

Re: Meine Augen zucken beim Erwachen immer hin und her. Bin

Verfasst: Di Apr 22, 2014 12:42 pm
von Sanny26
Hallo Sase! Vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Es ist echt blöd, wenn man nicht genau ins Raster paßt und nicht alle typischen Symptome hat. Ich warte jetzt erst mal den Gentest ab und danach entscheide ich, ob ich die Lumbalpunktion mache. Ich habe echt angst vor diesem Eingriff. Ich denke fast, dass ich die Narkolepsie habe, da ich gestern wieder während des Essens eingeschlafen bin. Habe den ganzen Tag gegen die Müdigkeit gekämpft. Ich schlafe dann oft auf dem Sofa ein und wache dann gegen 2 oder 3 Uhr nachts auf. Bis ich dann richtig da bin und ins Bett gehen kann, dass dauert fast eine viertel Stunde. Wenn ich dann morgens aufstehe bin ich ausgeschlafen. Aber nur zwei Stunden später setzt die Müdigkeit ein. Ich bin froh, dass mir hier jemand zuhört und man auf Verständnis stößt. Danke nochmal und ich hoffe auf mehr hilfreiche Kontakte. Mein Ha meinte auch, dass er erstmal das Ergebnis abwarten möchte. Liebe Grüße Sanny