Seite 1 von 1

Hallo

Verfasst: Do 17. Apr 2014, 09:57
von Leviathan
Hallo zusammen,
ich wollte mich auch kurz mal vorstellen.
Ich bin Tim 23 Jahre alt und komme aus Unna.
Warum ich mich hier angemeldet habe?
Ich habe seit circa 3 Woche, wie wahrscheinlich die meisten hier, die Diagnose Narkolepsie bekommen.
Die Beschwerden habe ich aber schon seit circa 5 Jahren. (Klarträume, Tagesmüdigkeit, Kataplexien etc...)

Nun bin ich kurz davor in das Schlaflabor nach Münster zu gehen, die das ganze dann höchstwahrscheinlich nochmals bestätigen werden.Vorher war ich in Schwerte im Schlaflabor.
Aktuell habe ich durch die Diagnose auch leider meinen Job verloren.

Wenn ihr noch fragen habt, stellt diese gerne =)

Gruß
Leviathan

Re: Hallo

Verfasst: Sa 2. Aug 2014, 12:21
von bobby
Hi Leviathan :)

da jetzt schon ein paar Monate vergangen sind: Was hat die Untersuchung im Schlaflabor in Münster gebracht?

Viele Grüsse

Bobby :)

PS: Auch wenn die Diagnose nicht Narkolepsie heißt, würde es vielen interessieren, was stattdessen heraus gefunden wurde.

Re: Hallo

Verfasst: Sa 9. Aug 2014, 01:49
von Leviathan
Hallo Bobby,

wie vermutet hat das Schlaflabor in Münster das ganze nochmal bestätigt. (Narkolepsie mit Kataplexien)
Dazu kommt leider noch die Diagnose obstuktive und zentrales Schlafapnoe.
Leider keine schöne Diagnose. Bekomme mittlerweile eine Bipap Therapie (Schlafmaske) und 200mg Vigil.

Damit komme ich bis auf ein paar kleinere Nebenwirkungen sehr gut zurecht. Ich kann endlich wieder Filme schauen,Autofahren, nach dem essen wach bleiben, Abends länger durchhalten.(Quasi ein neues Leben) Ich brauche nur noch circa 2-3 mal die Woche ein Nickerchen Tagsüber machen. (vorher jeden Tag).
Nun geht es wieder aktiv auf Jobsuche. Den "Wachtest" habe ich auch bestanden (Somit habe ich meine Führerschein nicht verloren).


Gruß
Leviathan