Seite 1 von 1

Wie ist das so bei einem Neurologen? Meine Behandlung kurz

Verfasst: So 23. Feb 2014, 14:18
von Insomniac
hallo siegfried, zuerst kurzes zu mir,(werde mich aber noch genauer im Forum vorstellen),bin ganz Neu hier....
in meiner bisher unendlichen Odyssee reise zu allen möglichen Ärzten.....werde ich demnächst in einem SL auf Schlafstörung untersucht ,
unter anderen Tests, wird auch der Multiple Schlaflatenztest (MSLT) unterzogen ......durchs Googeln darüber bin ich hierhergelangt...
(trotz Cpap Therapie weitere Tagesmüdigkeit,Einschlafneigung,Vergesslichkeit....usw...ihr kennt es eh.)
Ich war bisher kurz in einem reinem Osas Forum unterwegs,wo wenig über solche Sachen diskutiert wurden.
Als ich hier das Thema vom siegfried gelesen habe, ...... habe ich mich sofort registriert....

ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal so Lachen konnte,als wie beim durchlesen dieses Berichtes von dir, siegfried.
vor allem das mit dem Autozündschlüssel....
.......bitte nicht böse sein,nicht das du jetzt meinst das ich mich über dich lustig mache...
es ist so das ich genau dasselbe durchgemacht habe,auch mit genau demselben Test beim Psychiater...und das mit der Konzentration und Vergesslichkeit
ist bei mir ebenfalls ziemlich Gleich,sind halt ähnliche lustige Sachen Passiert
z.b.: normaler Kuchen - Mixer in der linken Hand ,Rührstäbe in der rechten Hand...anstatt Rührstäbe in den Mixer steckte ich die Stäbe in die Stromsteckdose.... :clap: :crazy:
(als betroffener kann man leider nicht selbst über diese Sachen Lachen,hinter meinem Rücken lacht sich sicher die halbe Bekanntschaft Kaputt....tolle Bekannte,nööö )

ich habe obwohl die Untersuchung im SL erst ansteht,vom
Psychiater Methylphenidat (Ritalin) bekommen,da bei uns hier in At Vigil,Modafinil nur bei Diagnostizierter Narkolepsie verordnet werden darf.
Ich konnte so nicht mehr weiterleben,das ist ja kein Normales Leben mehr.....und das hab ich dem Doc klarmachen können.Was soll ich sagen....dieses Medikament zaubert bei mir
ziemlich schnell die Tagesmüdigkeit weg,vor allem das lästige mich andauernd ins Bett legen zu wollen – Syndrom,Symptom???....
beim Autofahren erkenn ich mich nicht mehr wieder...zuerst bin ich wie ein 80 Jähriger Rentner gefahren...einige hupten,deuten Vogerle usw....jetzt muss ich mich von selbst dauernd einbremsen beim Fahren....Ich hoffe beim Test im SL kommt man der Sache auf die Spur was genau die Ursache ist (Depressionen,Idiopathische Hypersomnie ???...Narkolepsie vermute ich eher nicht ??? weiß man aber noch nicht ), bis zur Abklärung benötige ich das Medikament auf jeden Fall, weil es ohne nicht funktioniert,wenn ich es nicht nehme ist der alte zustand wieder da...vor der Untersuchung werde ich das Medikament rechtzeitig absetzen !
hoffe das die Wirkung weiter so bleibt und es nicht meine schon angeschlagene Gesundheit noch mehr in Gefahr bringt.... Ich nehme 1 Tablette a 10mg Morgens ein,und es ist Ausreichend (würde mehr benötigen um den letzten Rest Müdigkeit zu vertreiben,will,s mal am Anfang nicht übertreiben...da dieses Medikament anscheinend auf,s Herz geht (Doc gesagt)

werde mich mal hier im Forum durchlesen,und anfangen mich mit all dem zu beschäftigen....dieses Posting werde ich auch in leicht abgewandelter Form, im Forum/Treffpunkt machen
wie ist es jetzt bei dir mit dem Vigil ,siegfried???

lg
Insomniac

Re: Wie ist das so bei einem Neurologen? Meine Behandlung ku

Verfasst: Mo 24. Feb 2014, 09:54
von Webmaster
Hallo Insomniac

Herzlich Willkommen im Forum :lol:

Falls Du Dich wunderst, warum plötzlich an dieser Stelle dein Beitrag, den Du ursprünglich im Ärzteforum geschrieben hast, auftaucht:
Damit es keine Verwechslungen zwischen "Betroffenen-Antworten" und "Ärzte-Antworten" gibt, lassen wir im Ärzteforum nur Beiträge des Users Beirat zu.

Wir hoffen, dass Du hier Antworten auf deine Fragen finden und bekommen wirst. Weil wir Betreiber des Forums selber einen langen Weg mit Unsicherheiten und Zweifeln gehen mussten, bis wir eine klare Diagnose erhielten.

Gruss,
Webmaster

Re: Wie ist das so bei einem Neurologen? Meine Behandlung ku

Verfasst: Mo 24. Feb 2014, 10:21
von Kyra
Hi Insomniac,

von mir auch ein herzliches Willkommen!

Über die Sache mit dem Mixer musste ich zuerst schmunzeln (weil ich selber ein Dussel bin) - dachte aber auch, ein Glück, dass es so glimpflich ausgegangen ist.

Insomniac hat geschrieben:Ich hoffe beim Test im SL kommt man der Sache auf die Spur was genau die Ursache ist (Depressionen,Idiopathische Hypersomnie ???...Narkolepsie vermute ich eher nicht ???

Ich wünsche dir, dass man endlich im Schlaflabor die Ursache deiner extremen Schläfrigkeit findet.
Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass Depressionen dafür verantwortlich sein können - vor dem Hintergrund, dass es bei mir jahrelang hieß, dass alles nur psychisch bedingt sei.

Lieben Gruß

Kyra

Re: Wie ist das so bei einem Neurologen? Meine Behandlung ku

Verfasst: Do 27. Feb 2014, 00:43
von Insomniac
@webmaster...
Falls Du Dich wunderst....

ach deswegen kam keine benachrichtigung,O.K. alles klar....

Kyra hat geschrieben:Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass Depressionen dafür verantwortlich sein können - vor dem Hintergrund, dass es bei mir jahrelang hieß, dass alles nur psychisch bedingt sei.

Lieben Gruß

Kyra


hallo Kyra,das Depressionen diese andauernde Müdigkeit auslöst,kann ich mir selbst auch nicht vorstellen..mir würde auch kein Grund dafür einfallen ??? ..ausserdem hab ich alle möglichen Untersuchungen diesbezüglich hinter mir....
der Doc will mir da keine Antidepressiva oder sonstwas in der Richtung geben ...die machen ja eigentlich noch Müder????ich brauch ja was zum Wach werden,hab das jetz eh von ihm bekommen...was anderes nehme ich nicht.Muß sagen das es mir seit mehr als 2 Wochen ganz gut geht..Unterschied wie Tag und Nacht zu vorher....hab schon schiss gehabt die Dinger zu nehmen,nach allem was ich im Netz gelesen hab....

Meine Vermutung ist das die beim ersten SL aus Kostengründen - Schlamperei - Pfusch gebaut haben.....sprich Falsches,Altes,in der Produktion längst Eingestelltes Gerät verordnet (Es gibt mehrere arten von Apnoen,und dieses Gerät ist nur für eine Ausgelegt)...hoffe dies bald mit dem Nächsten SL ab zu klären.....

Nach der letzten Untersuchung im ersten SL sagten die mir,alles bestens von unserer Seite....gehen sie zum Psychiater/Therapeuten es können Psychische Ursachen wegen der noch Vorhandenen Müdigkeit sein....Nach dem Motto...die Therapie funktioniert bestens sie haben nur einen totalen Huscher :crazy: :lol:


glg an alle

Re: Wie ist das so bei einem Neurologen? Meine Behandlung ku

Verfasst: Do 27. Feb 2014, 19:49
von Insomniac
bezüglich der häufigsten Fehldiagnosen .. .... "Depressionen",Eisenmangel,Schilddrüsenunterfunktion usw. habe ich hier einen Interessanten Artikel auf der Seite der ÖNG gefunden....wo drinnen steht ...Depressionen können Müdigkeit hervorrufen jedoch keine andauernde Schläfrigkeit.....darum gehört jeder Patient der ungewollt einnickt,zur Abklärung in ein Neurologisches Schlaflabor...hier lest es selbst....

http://www.narkolepsie.at/index.php?opt ... &Itemid=86

aber besser man schickt denjenigen zum Psychoklempner als wie zuerst zur abklärung in ein Neurologisches SchlafLabor,den PsychoTherapeuten kann er nämlich selbst bezahlen...und sollte es nach Jahrelanger Therapie nichts bringen,dann hat derjenige nicht den richtigen Therapeuten gewählt....und muß den richtigen suchen....eine Liste bekommt man dann ausgedruckt von ca.100 Therapeuten...die muß man dann der Reihe nach durchmachen,irgendwann findet mann den Richtigen und mann wird TOTAL GEHEILT..... :crazy:

hab mich öfter gefragt wieso die mich nicht zu einem Wunderheiler,Voodoo Meister,Shamanen...geschickt haben,hätte gleich viel,oder vielleicht sogar was gebracht.... :lol:
Hat irgendwer Erfahrungen mit Pater Bob und seiner Teufelsaustreibung über Skype,Leute ????? (Meine letzte Hoffnung) :crazy: :crazy: :crazy:

glg an alle :)

Nachtrag: Übrigens ich war Parallel bei 3 Neurologen,einer überweiste mich in ein Neurologisches Schlaflabor wollte mir kein Medikament geben,ein anderer gab mir nach dem Gespräch "das" Medikament,Der dritte,sagte ich soll zum psychotherapeuten,es wäre eine Depression....was wäre beim vierten rausgekommen,frag ich mich nur die ganze Zeit ????