nördliches Bayern

allgemeines Diskussionsforum

Moderatoren: Jan, Webmaster

immer_müde
Muntermacher
Beiträge: 13
Registriert: Mo Mär 21, 2011 11:47 am

nördliches Bayern

Ungelesener Beitrag von immer_müde » Fr Apr 22, 2011 7:45 pm

Hallo nordbayerische Narkoleptiker!

Ich suche NarkoleptikerInnen, mit denen ich mich austauschen kann. Zu diesem Zweck habe ich mich beim Aktivbüro der Stadt Würzburg gemeldet, das Selbsthilfegruppen organisiert. Dort hat man mir gesagt, außer mir noch nie ein Narkoleptiker Interesse an einer entsprechenden Gruppe hatte. Nun weiß ich natürlich, dass Narkolepsie ziemlich selten ist, aber soooo selten?! Statistisch gesehen kommen auf 100 000 Personen etwa 25 Narkoleptiker, da müßte man doch eine Selbsthifegruppe mit 5 - 10 Personen zusammenkriegen, oder nicht? Also meldet Euch doch!

Wer Bedenken hat wegen Outing, Datenschutz oder so: Das Aktivbüro tritt nur als Vermittler auf. Adressen oder sonstige Daten werden nicht weitergegeben. Es werden Kontaktadressen gesammelt bis es lohnt, eine Gruppe aufzumachen. Dann wird man einmalig kontaktiert und über Raum und Zeit informiert. Eine Teilnahme ist völlig unverbindlich. Ich bin in einer anderen Angelegenheit als der Narkolepsie bereits seit längerem dort gemeldet und besuche auch immer wieder mal die entsprechende Gruppe. Ich habe nie schlechte Erfahrungen mit der nötigen Diskretion gemacht und kann das Aktivbüro nur empfehlen.

Ich wünsche mir den persönlichen Austausch sehr, da er so sehr viel wertvoller ist as der schriftliche über das Internet!

LG, immer_müde

Antworten