Krankeit als Symbol - Heilungsmöglichkeiten?

allgemeines Diskussionsforum

Moderatoren: Jan, Webmaster

traumtänzer
Muntermacher
Beiträge: 14
Registriert: Di 4. Jan 2005, 02:22
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Träume

Ungelesener Beitragvon traumtänzer » Mi 17. Okt 2007, 22:09

Hallo,

zum hier angesprochenen Thema "Träume" noch eine Erwiderung, die sich allerdings auch auf einen nicht ganz unumstrittenen Herren bezieht, den Freud-Schüler C.G. Jung nämlich. Wiederum als ANREGUNG zu verstehen, soll diese Information keineswegs meinen persönlichen Glauben wiederspiegeln. Auch sie beruht auf einer nicht-materialistischen Weltsicht, wie in den Naturwissenschaften vertreten. Jung betrachtet die Psyche nicht in molekularen Zusammenhängen, sondern teilt in Bewusstes und Unbewusstes ein - ein Konzept, dem sich unterdessen auch die Hirnforschung annimmt.
Stützt man sich auf ihn, haben Träume, gerade auch die mit archetypischen Symbolen (Jung ist ihr Entdecker), im Inhalt sehr wohl eine Bedeutung und Funktion. So stellt Jung fest, nachdem er lange Traumserien (von zum Teil mehreren hundert Träumen eines einzigen Klienten) ausgewertet hatte:

"Sie scheinen unter sich zusammenzuhängen und in tieferem Sinn einem gemeinsamen Ziel untergeordnet zu sein, so daß eine lange Traumserie nicht mehr als ein sinnloses Aneinanderreihen inkohärenter und einmaliger Geschehnisse erscheint, sondern als ein wie in planvollen Stufen verlaufender Entwicklungs- und Ordnungsprozeß. Ich habe diesen in der Symbolik langer Traumserien sich ausdrückenden unbewußten Vorgang als Individuation bezeichnet." (aus: C.G. Jung, Traum und Traumdeutung, dtv Verlag, München 2001, S. 141)

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1191
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ich brauch dafür 'nen bisschen Zeit...

Ungelesener Beitragvon bobby » Do 18. Okt 2007, 07:39

Hallo Traumtänzer :)

ich bitte ein wenig um Verständnis. Ich brauche ein wenig Zeit, um auf solch lange Postings zu antworten. Aufgrund der Länge scheine ich u.A. aber irgendwie "ins Schwarze" getroffen zu haben :wink: .

Viele Grüsse

bobby :)
D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1191
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Differenzierung

Ungelesener Beitragvon bobby » Do 18. Okt 2007, 22:47

D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

Benutzeravatar
bärbelchen
Muntermacher
Beiträge: 53
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 20:13
Wohnort: Köln
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon bärbelchen » Fr 19. Okt 2007, 19:55

Et kütt wie et kütt

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1191
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Länge der Postings...

Ungelesener Beitragvon bobby » Fr 19. Okt 2007, 20:26

Hallo Bärbelchen/Martina :)

sorry, da ich im Posting mehrfach namentlich genannt wurde, wollte ich das eine Posting von Traumtänzer im Ganzen beantwortet wissen :oops: . Nicht nur diese zu lesen, sondern diese auch zu schreiben, ist sehr anstrengend. Dabei habe ich die zwei Folge-Postings in die Antwort noch gar nicht miteinbeziehen können - nach vier Stunden des Schreibens war "der Kaffee echt auf" :? .

Daher ist das Antwort-Posting meinerseits seeeeehhhrrrr laaaaaaaaaannnggg geworden - soll nicht wieder vorkommen :oops: .

Viele Grüsse

bobby :)

PS: Habe nachgebessert, weil ich im Text falsche Nicknamen verwendet hatte *döspaddeligkeit* :oops:
D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

Benutzeravatar
Urmels
Muntermacher
Beiträge: 104
Registriert: Mi 3. Okt 2007, 00:36
Wohnort: Wiesbaden
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon Urmels » Fr 19. Okt 2007, 21:35

...super beitrag
aber bobby is :oops: das nicht eigentlich mein part :wink:
allen ein schönes wochenende
urmels
.....und ewig grüßt das Murmeltier

Benutzeravatar
Narki
Muntermacher
Beiträge: 728
Registriert: Sa 7. Feb 2004, 06:34
Wohnort: Zürich
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon Narki » Sa 20. Okt 2007, 08:21

Hallo Zusammen

wenn ich Traumtänzer und Bobby richtig verstehe, geht es beiden definitv nicht um Glauben im religiösen Sinn.

Sondern wir bewegen uns auf der Argumentationsebene der Beweisbarkeit von Ideen und Hypothesen. Eine rein natur-wissenschaftliche Beweisführung kann hier nicht angewendet werden, weil Eindrücke, Ansichten, Gefühle und Vermutungen nicht mathematisch abgehandelt werden können.

Umso spannender!

Vielleicht wäre an dieser Stelle eine gemeinsame Definition nötig, bevor die Diskussion weitergeführt wird.

Ein erster Vorschlag:
zu glauben es ist (nicht) so: zu denken, es ist (nicht) so, ohne es belegen zu können

sich angesprochen fühlen: eine Argumentation aufnehmen, sie nicht gleich verwerfen und weiter darüber nachdenken

Kritik: Urteilsfähigkeit, auch Besprechung eines Buches

wissenschaftlich: mit Methode erforscht

Weitere Definitions-Stolpersteine gibt es meiner Meinung in beiden langen Postings. Und genau hier können Missverständnisse entstehen.

Weswegen ich das Thema sehr komplex empfinde, aber auch sehr interessant.

Gruss,
Narki

PS: weitere oder bessere/ganauere Definitionen sind herzlich willkommen

traumtänzer
Muntermacher
Beiträge: 14
Registriert: Di 4. Jan 2005, 02:22
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

für leseratten ;-)

Ungelesener Beitragvon traumtänzer » Di 6. Nov 2007, 02:38


bobby
Muntermacher
Beiträge: 1191
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Fasse mich kurz ;-)

Ungelesener Beitragvon bobby » Di 6. Nov 2007, 23:56

D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

Benutzeravatar
Narki
Muntermacher
Beiträge: 728
Registriert: Sa 7. Feb 2004, 06:34
Wohnort: Zürich
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon Narki » Mi 7. Nov 2007, 03:35


bobby
Muntermacher
Beiträge: 1191
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon bobby » Mi 7. Nov 2007, 08:11

D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

Benutzeravatar
Conny
Muntermacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 02:09
Wohnort: Nähe Celle
Kontaktdaten:

guten morgen

Ungelesener Beitragvon Conny » Mi 7. Nov 2007, 08:30

zwischen schwarz und weiss passt immer ein ganzer Regenbogen

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1191
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Erster Versuch zum guten Ansatz

Ungelesener Beitragvon bobby » Mi 7. Nov 2007, 15:49

D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:

traumtänzer
Muntermacher
Beiträge: 14
Registriert: Di 4. Jan 2005, 02:22
Wohnort: München
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon traumtänzer » Fr 7. Dez 2007, 17:46

Hallo,

ein bisschen Rechthaberei ist da tatsächlich im Spiel, liebe Conny. Tja, auch nur Mensch ;-). Andererseits fühle ich mich aber missverstanden und mit Personen, Themen und Praktiken (Pendeln u. ä.) in Verbindung gebracht, von denen ich mich ausdrücklich distanziert habe. Deshalb empfand ich es als notwendig, mich zu Punkten der Gegenargumentation - wenn sie auch oft nicht direkt mit der Sache zu tun hatten - zu äußern.

Das aber führte tatsächlich fernab vom eigentlichen Anliegen. Aus diesem grunde nur noch zur Sache.

Den "Totstellreflex" gibt es auch beim Menschen. Er ist der letzte Schutzmechanismus der Psyche zur Erhaltung von Leben, Wohlbefinden und lebenswichtigen Werten, wie ich gelesen habe.

Betrachtet man die Kataplexie als eine mögliche Form des "Totstellreflexes", entspricht sie vielleicht einer nicht-bewussten Reaktion auf die eigenen Gefühlsäußerungen, die einem entweder in der eigenen Wahrnehmung oder auch aufgrund der Reaktionen der Außenwelt zu heftig, ja vielleicht sogar bedrohlich erscheinen. Nach dieser Spekulation stellt man also seine starken Gefühlsäußerungen selbst "tot", baut eine Art "Limiter" ins gefühlsleben ein. Der Grund mag sich zwar zuerst nur auf eine Art von Gefühl (wie Wut) oder ein Spektrum an Gefühlen (alle individuell oder auch teilweise gesellschaftlich als negativ bewerteten mit denen man sich nicht identifizieren will) beziehen, aber als Mechanismus im Gesamten greifen und alle starken Gefühle beschränken. Es könnte aber auch sein, dass der Grund in der Angst vor Gefühlen ganz generell liegt oder auch in einer Angst, sich in seinen Gefühlen (und damit den eigenen Halt) zu verlieren.
Anzumerken ist hier, dass gerade in unserer Gesellschaft das Ausleben spontaner Emotionalität eher verpöhnt wird als andernorts. Eine vergleichende Studie mit anderen Kulturen hinsichtlich Katas wäre vielleicht vorteilhaft. Gibt es die denn?

Gruß,
Tt

Benutzeravatar
Narki
Muntermacher
Beiträge: 728
Registriert: Sa 7. Feb 2004, 06:34
Wohnort: Zürich
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ungelesener Beitragvon Narki » Mi 26. Dez 2007, 15:10



[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Treffpunkt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast