Huhu!! :-) Narkolepsie bei ADHS?

allgemeines Diskussionsforum

Moderatoren: Jan, Webmaster

[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Chica TDA
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 22:15
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Huhu!! :-) Narkolepsie bei ADHS?

Ungelesener Beitragvon Chica TDA » So 13. Mai 2018, 20:36

:wave: Hey ihr Lieben! :wave: :wave: :wave:
Ich hab mich jetzt mal angemeldet wegen Verdacht auf Narkolepsie, habe schon einige Symptome aber so eindeutig ist es nicht.
Ich habe ADHS und werde daher sowieso schon mit Medikinet behandelt, kann also ncht einfach mal ins Schlaflabor zum testen, da müsste ich das absetzen. Mein Neurologe hat jetzt erst mal die Dosis erhöht, mal sehen wie es weitergeht, bisher fühle ich mich eigentlich eher müder als vorher. :yawn:
Hab zeitweise auch SSRI (Antidepressiva) bekommen weil die Schläfrigkeit also Symptom für eine Depression gedeutet wurde, war damit ein paar Tage lang total überdreht, :crazy: eine Woche lang schön normal wach, :thumbup: dann ist die Wirkung leider wieder verschwunden. :yawn: Wechsel auf ein anderes SSRI ein paar Monate später hat auch nochmal ne wache Woche gegeben, dann wieder müde. Andere depressive Symptome hatte ich kaum, bis auf den Frust darüber dass das Leben an mir vorbeizieht während ich dauermüde bin und dadurch Wichtige Termine verpasse, Freunde und Familie vernachlässige etc.... :thumbdown: Dass man darüber nicht froh ist, ist ja eigentlich auch ohne klinische Depression verständlich. Mein Psychotherapeut sagte dann auch dass ich nicht depressiv bin, bloß dauermüde. :wave:

Bevor ich mit Medikinet behandelt wurde bin ich dauernd überall eingeschlafen, :yawn: auch schon als Kind, z.B. Beim Frisör während mir die Haare geschnitten wurden, beim spielen (selbst wenn andere Kinder zu besuch waren), aufm Schlitten wenn ich durch den Schnee gezogen wurde, später in der Schule, auch im Studium in Vorlesungen und Seminaren, während Pausen im Café oder auf Parkbänken. Beim Lernen bin ich immer eingeschlafen aber auch auf der Arbeit im Büro, :oops: sogar in der Disko und einmal im Restaurant, mitten im Gespräch während ich gekaut habe. :lol: :lol: :lol: In Kino, Konzert und Theater, Bus und Bahn, manchmal sogar im Stehen angelehnt, bin so schon auch mal zu weit gefahren. Auf der Autobahn gefährlicher Sekundenschlaf, :o woraufhin ich mich auf den Standstreifen gestellt hab zum Schlafen, nach 20 Minuten weiter und bei jeder Raststätte ein Nickerchen, ich kam wahnsinnig spät nach Hause. Manches war lustig, manches auch wahnsinnig peinlich und problematisch oder gefährlich. :clap:
Ich war praktisch kaum aus dem Bett zu bekommen, brauchte mehrere Stunden um halbwegs wach zu werden, bin um 5 aufgestanden wenn ich um 7:30 zur Schule los musste. :wtf:
Mit Medikinet penne ich nicht mehr einfach so weg, aber muss mich trotzdem mehrmals täglich hinlegen weil nichts mehr geht, morgens brauche ich manchmal "nur" noch 1 1/2 Stunden aber es bleibt hart, ein normaler Tagesaublauf ist nicht machbar.
Denke auch dass wegen der Schläfrigkeit das ADHS erst so spät erkannt wurde, im Halbschlaf bin ich halt nicht hyperaktiv sondern nur in den selteneren wachen Momenten. :crazy: :lol: :lol: :lol:

Mit den anderen Symptomen bin ich mir nicht so sicher, hab schon manchmal gedacht ich träume viel mehr als andere, hab es aber nie als etwas außergewöhnliches wahrgenommen wenn ich beim einschlafen direkt anfange zu träumen oder sogar schon vorher während ich die Augen noch auf habe parallel ein Traum anfängt in den ich dann hinübergleite und beim aufwachen umgekehrt ich aus dem Traum langsam in die Realität zurückgleite. Richtige Halluzinationen tagsüber hatte ich nur als ich in jungen Jahren mal gekifft hab. :thumbdown:

Mir knicken beim intensiven Lachen auch schonmal die Beine so weg dass ich mich festhalten muss und am Ende doch auf dem Boden sitze :lol: :lol: aber dachte immer das sei normal wenn man so emotional ist wie ich und Gefühlsäußerungen nicht zurück halten kann, man sagt ja auch "ich lach mich schlapp" oder ich lach mich kaputt oder tot etc... Jetzt frage ich mich schon manchmal ob das leichte Kataplexien sind?? :?

Also mal schauen wie es wieter geht :thumbup:
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? :wave: :-D

bobby
Muntermacher
Beiträge: 1191
Registriert: So 22. Aug 2004, 23:36
Wohnort: Hamm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Huhu!! :-) Narkolepsie bei ADHS?

Ungelesener Beitragvon bobby » Mo 14. Mai 2018, 12:30

Hi Chica TDA :-)

ich denke (ohne hier eine Diagnose vorweg nehmen zu wollen), dass die Symptome sehr gut passen würden. Hinsichtlich der vermeintlichen Kataplexien handelt es sich nicht mehr um leichte Kataplexien ;) :).

Viele Grüsse

Bobby :)
D 2018: Trump - der Wahnsinn in blond :lolno:


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Treffpunkt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast