Siestahotel

Forum für die Schweizerische Narkolepsie Gesellschaft
Link zur Homepage: http://www.narcolepsy.ch

Moderatoren: Jan, Webmaster

Benutzeravatar
Narki
Muntermacher
Beiträge: 711
Registriert: Sa 7. Feb 2004, 06:34
Wohnort: Zürich

Siestahotel

Ungelesener Beitragvon Narki » Mi 23. Nov 2005, 15:12

Hoi Zäme!

Vier Hotels machen bis zum 21. Dezember ein altbewährtes und doch neues Angebot:
Den Mittagsschlaf :wink:

Zwischen 12 und 15 Uhr stehen Zimmer für die Siesta zur Verfügung.
Das Einchecken ist unkompliziert und schnell erledigt.
Mit Mittagessen ist das Vergnügen gratis, ohne Konsumation kostet das Zimmer 20.-- Franken.
(Natürlich dürfen die Zimmer nur allein benützt werden)

Folgende Hotels bieten Siestazimmer an:
Hotel Merian, Basel
Hotel Bären, Bern*
Hotel Flora, Luzern
Hotel Glockenhof, Zürich*

*In Zürich und Bern geht das Angebot noch weiter: im ruhigen Innenhof kann man an der frischen Luft warm eingepackt und mit Wärmeflasche der Siesta frönen.

Weiter Infos findet Ihr unter www.siestahotel.ch

Endlich mal eine Möglichkeit, auch als Narki und Sleepie einen ganztägigen Stadtbummel zu machen :lol:

Benutzeravatar
Dornrose
Muntermacher
Beiträge: 386
Registriert: Mi 7. Mai 2003, 15:47
Wohnort: AW
Kontaktdaten:

20 Franken

Ungelesener Beitragvon Dornrose » Mi 23. Nov 2005, 21:36

Tach zusammen,
hallo Narki,

tolles Angebot!

Ist das preiswert? Bei Gelegenheit werde ich es sicherlich mal umrechnen, was aber immer noch nicht bedeutet, ob es ein preiswertes Angebot ist für euch.

Die Frage ist für mich als Deutsche sicherlich nicht lebenswichtig, aber es interessiert mich halt.

Und noch eine hinterher: Wird man dort wieder geweckt oder auf Wunsch geweckt oder wie läuft es in diesen Hotels?

Ciao

Dornrose
Wenn ein langer Bart schon Weisheit bedeutet, kann auch eine Ziege Lehrer sein. (Chinesisches Sprichwort)

Grinsekatze
Muntermacher
Beiträge: 41
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 14:22
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitragvon Grinsekatze » Sa 26. Nov 2005, 23:50

Klingt genial. Das ist eh eine absolute Marktlücke: Hotels für Narkoleptiker! Cool wären auch Hotels nämlich z.B. mit angepaßten Frühstückszeiten. Ich z.b. schaff's ja auch außerhalb des Urlaubs nur schwer rechtzeitig aufzustehen... und nicht in allen Ländern, sind Hotels wahlweise auch ohne Frühstück zu finden. 8)
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.
(Erich Kästner)

Benutzeravatar
Narki
Muntermacher
Beiträge: 711
Registriert: Sa 7. Feb 2004, 06:34
Wohnort: Zürich

Ungelesener Beitragvon Narki » Mo 28. Nov 2005, 09:59

Hallo Dornrose

preiswert oder gar günstig würde ich das Angebot nicht bezeichnen, aber für die Verhältnisse in Zürich ist es okay.
Als Vergleich:
eine Tasse Kaffee kostet Fr. 4.10
eine Tageskarte für die ÖV Zürich Fr. 7.60
ein Kebab an einem Stand Fr. 7.50
eine Pizza Fr. 18.--
ein Kinoeintritt Fr. 17.--

Billiger erholen kann man sich im Restpoint Zürich. Dieser bietet Liegebetten für ein Powernapping (max. 20 Minuten) an. Dieses Angebot kostet nur 5.-- Franken. Die Öffnungszeiten sind aber eingeschränkt auf Montag bis Donnerstag von 12-14 Uhr.

Dennoch finde ich es gut, dass diese Angebote bestehen und vielleicht für einige von uns eine gute Option bieten.

Gruss,
Narki

Benutzeravatar
Dornrose
Muntermacher
Beiträge: 386
Registriert: Mi 7. Mai 2003, 15:47
Wohnort: AW
Kontaktdaten:

Nickerchen

Ungelesener Beitragvon Dornrose » Mo 28. Nov 2005, 10:53

Hallo Narki,

danke schön. Jetzt habe ich eine Vorstellung, wie das Angebot preislich zu betrachten ist.

Die Idee finde ich auch klasse. Keine Frage. Preis hin, Preis her - das ist doch wie mit allem: der eine kann es sich locker leisten und andere überlegen wahrscheinlich dreimal.

Ciao

Dornrose
Wenn ein langer Bart schon Weisheit bedeutet, kann auch eine Ziege Lehrer sein. (Chinesisches Sprichwort)

Christine
Muntermacher
Beiträge: 265
Registriert: So 13. Nov 2005, 22:14
Wohnort: Baden-Württemberg

Ungelesener Beitragvon Christine » Fr 9. Dez 2005, 04:13

hi,
die Idee mit dem "Mittagsschlaf nach dem Mittagessen" ist ja genial, davon habe ich hier in Deutschland noch nicht gehört, ob dies auch irgendwo schon mal angeboten wurde. Aber für einen Stadtbummel oder sonstige ganztätige Aktivitäten wäre dies ja wirklich ideal. Mal sehen, ob man hier auch so etwas findet und zu welchen Konditionen.

Für Grinsekatze: wenn du für den Urlaub ein Hotel suchst, wo du dich nicht an Frühstückszeiten halten brauchst, gibt es immer eine gute Möglichkeit: wähle ein Hotel mit "all inclusive". Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dann meist rund um die Uhr immer etwas zu Essen gibt.

Ganz verrückt war dies in einem Hotel in der Domrep. Da gab es Frühstück von 6.00 h und ging in den Brunch über, 2. Mittagessen bis 16.00 h, Abendessen von 18.00h bis 23.00h und bis morgens 6.00 h immer irgendwelche Snacks in verschiedenen Restaurants.

Mit "all inclusive" war das ganze auch nicht mal sehr teuer (obwohl wirklich schönes Hotel) gab es dies für 2 Wochen incl. Flug für 1.300 €.

Das war vor 2 oder 3 Jahren... also heute nicht unbedingt teurer....

Grüße
Christine
"Mögen wir noch so viele gute Eigenschaften haben - die Welt achtet vor allem auf unsere
schlechten" - Jean Baptiste Molière.

Benutzeravatar
Jan
Site Admin
Beiträge: 279
Registriert: Di 6. Mai 2003, 15:35

Ungelesener Beitragvon Jan » Fr 9. Dez 2005, 05:43

Das schoene hier in Korea ist, dass ich in jedem Cafe oder Restaurant mich hinsetzen kann und auch ein Nickerchen machen kann, ohne dass ueberhaupt jemand etwas sagt, bzw. sich beklagt.

Aus diesem Grunde benoetige ich nicht mal so n Hotel, sondern ich sitz jeweils im Cafe und penn.

Liebe Gruesse

Jan

Christine
Muntermacher
Beiträge: 265
Registriert: So 13. Nov 2005, 22:14
Wohnort: Baden-Württemberg

Ungelesener Beitragvon Christine » Sa 10. Dez 2005, 00:31

hi Jan...
da würde es sich ja fast schon für einen Narkolepsie-Betroffenen anbieten, dort mal Urlaub zu machen... aber ich befürchte, wenn man mal "Lunte gerochen hat" - also auf wirkliches Verstädnis und Toleranz gestoßen ist - will man nicht so schnell zurück und das könnte problematisch werden... :D
"Mögen wir noch so viele gute Eigenschaften haben - die Welt achtet vor allem auf unsere

schlechten" - Jean Baptiste Molière.

Grinsekatze
Muntermacher
Beiträge: 41
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 14:22
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitragvon Grinsekatze » Sa 10. Dez 2005, 01:56

:lol: Ein gutes Argument für einen Urlaub in Korea demnächst. :lol:
Denn - das an Christine - das Problem ist nur, daß ich nie über solche all-inclusive-Angebote überhaupt nachdenken brauche, weil sich meine Urlaube fast ausschließlich auf Städtereisen beschränken... :?
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.

(Erich Kästner)

Christine
Muntermacher
Beiträge: 265
Registriert: So 13. Nov 2005, 22:14
Wohnort: Baden-Württemberg

Ungelesener Beitragvon Christine » Sa 10. Dez 2005, 02:07

hi "Grinsekatze"...der Name gefällt mir ausgesprochen gut! :D

Städtereise können was sehr schönes sein, ich bewundere dich da, dass du das noch schaffst. Ich kriege ja kaum die Eintages-Touren an einem Urlaubsort richtig hin - die Hälfte kriege ich gar nicht mit!

Gruss
Christine
"Mögen wir noch so viele gute Eigenschaften haben - die Welt achtet vor allem auf unsere

schlechten" - Jean Baptiste Molière.

Grinsekatze
Muntermacher
Beiträge: 41
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 14:22
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitragvon Grinsekatze » Sa 10. Dez 2005, 02:26

Hi Christine,
Freut mich, daß Dir mein Name so gut gefällt... werd ich den Freunden weiterleiten, die mir den schon vor Jahren gegeben haben.
Na unter Städtereisen heißt ja nicht immer extreme Touristentouren mit vielen Daten und Fakten am Laufenden Band.
Man kann ja auch ganz gemütlich spät aufstehen und dann sich mal langsam in Richtung Stadtzentrum begeben...dort flanieren und die Augen sich an den architektonischen Unterschieden erfreuen lassen und Einheimische beobachten, Fotos machen (als Hobbyfotografin bis Amateurin dauert das bei mir für gewöhnlich länger :wink: ), dann mal wieder bei Regen ins nächste Museum ... später ein Kaffee da und dort ... im Führer schmökernd sich im Sommer in einen schönen Park legen für ein oder zwei Stunden ... hach ich bekomm gleich wieder Lust ... Jedenfalls kann auch Entspannung bei Städtereisen aufkommen und - das geb ich schon zu - meine Narko halbwegs erträglich ist mit Pulvern.
glg
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.

(Erich Kästner)

Christine
Muntermacher
Beiträge: 265
Registriert: So 13. Nov 2005, 22:14
Wohnort: Baden-Württemberg

Ungelesener Beitragvon Christine » Sa 10. Dez 2005, 04:26

hi "Grinskätzchen"... :lol:

mein Mann und ich haben schon auch Stadtbesichtigungen und Museenbesuche etc. gemacht, wenn wir wo in Urlaub waren. Ich weiss jedoch noch ziemlich genau, dass sich mein Mann immer daran orientiert hat, dass wir schöne ruhige Plätzchen fanden, wo wir uns ungestört hinsetzen konnten .... und weg war ich! Nach 20 Minuten ging es wieder eine Weile. Ihn hat das gar nicht so sehr gestört - aber mich hat es einfach nur genervt.

Ich würde gerne noch mal ein längeres Wochenende nach Paris ....
dafür würde ich mich sogar Tag und Nacht dopen.... :lol:

Aber irgend wann schaffe ich das auch noch mal.

Hab eine gute restliche Nacht
Christine
"Mögen wir noch so viele gute Eigenschaften haben - die Welt achtet vor allem auf unsere

schlechten" - Jean Baptiste Molière.


Zurück zu „Schweizerische Narkolepsie Gesellschaft SNaG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast