Artzt in Münster?

Moderatoren: Jan, Webmaster

Antworten
LynxEye
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 22, 2006 8:09 pm

Artzt in Münster?

Ungelesener Beitrag von LynxEye » Sa Sep 30, 2006 10:22 am

Wer kann mir einen fachkundigen Artzt in Münster empfehlen?

Danke

Grübchen
Muntermacher
Beiträge: 317
Registriert: Do Okt 14, 2004 8:37 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

UniKlinik

Ungelesener Beitrag von Grübchen » So Okt 01, 2006 10:04 pm

Huhu Luchsauge ;-)))

Wende Dich an das Schlaflabod der Uni-Klinik in Münster, da sind 2 gute Ärzte. Hast du schon eine Diagnose oder brauchst Du die noch?

Liebe Grüße

Grübchen
Wer nicht wählen geht gibt dem seine Stimme der die Wahl gewinnt da er nicht gegen diesen gewählt hat

LynxEye
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 22, 2006 8:09 pm

Ungelesener Beitrag von LynxEye » Mo Okt 02, 2006 4:39 pm

danke für den tipp.

diagnose hab ich mittlerweile. (auch wenns bis dahin 5 jahre gedauert hat) bin nur jetzt beruflich in Münster.

Schocki
Muntermacher
Beiträge: 162
Registriert: Mo Feb 16, 2004 4:56 am
Wohnort: in der nähe von Diepholz

Ungelesener Beitrag von Schocki » Di Okt 03, 2006 12:34 am

Hallo Ihr Münsteraner,

ich bin am Freitag den,06.10.06 in Münster.Und zwar bin ich dann in der Uni.Klinik.Aber nicht wegen der Narkolepsie,sondern in der Zahnmedizin.Abteilung.
Da bin ich ungefair von 10:00 bis 12:00 Uhr.

Wenn jemand von Euch lust hat,können wir uns ja anschließend in der City in einem netten Cafe treffen oder so.

Dieses Angebot gilt natürlich auch für andere Narkos aus Münster und Umgebung.

Also ich würde mich freuen,wenn ein Treffen stattfindet.

Liebe Grüße
Schocki
Kein Vergnügen ist so leicht zu haben wie eine nette Konversation. Sie kostet kein Geld, bringt nur Gewinn, erweitert den Horizont, begründet und pflegt Freundschaften und läßt sich in jedem Alter und nahezu jeder gesundheitlichen Verfassung genießen.

LynxEye
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 22, 2006 8:09 pm

Ungelesener Beitrag von LynxEye » Fr Okt 06, 2006 4:50 pm

Gibt es noch andere Empfehlungen?

War gestern in der Uniklinik. Habe mir dort auch einen Termin geben lassen, bin jedoch damit nicht glücklich!

Die Frau an der Anmeldung meinte es gibt eine spezielle Narkolepsie-Sprechstunde. (was hab ich mir darunter vorzustellen?) Die findet jedoch so selten statt, das der nächste freie Termin Mitte Dezember war. Die Termine sind prinzipiell nur vormittags. Für eine normale Sprechstunde wollte sie mir nachdem sie wusste das ich Narkolepsie habe keinen Termin geben!

Nun liegt der Termin für mich extrem ungünstig, aber meine Medikamente reichen eben auch nicht viel länger...

Antworten