Smalltalk-Ecke

Moderatoren: Jan, Webmaster

Antworten
Benutzeravatar
Eichhörnchen
Muntermacher
Beiträge: 63
Registriert: So Nov 25, 2018 10:51 am
Wohnort: Cuxhaven

Smalltalk-Ecke

Ungelesener Beitrag von Eichhörnchen » Di Jun 18, 2019 9:47 am

Hallo,

es stimmt ja, es ist recht wenig los im Forum.
Es liegt vielleicht auch daran, dass wir uns in den einzelnen Themenbereichen meistens nur über das unterhalten, was nicht läuft und wo Fragen sind. Ich eröffne jetzt mal dieses Thema, vielleicht findet sich daraus ein gelegentlicher Smalltalk.

Ich war gestern mal wieder bei meinem Neurologen und hatte ehrlich etwas Muffesausen. Ich nehme Xyrem und das verschreiben Ärzte sehr ungern wg. möglicher schlimmer Nebenwirkungen. Aufgrund des letzten / Erstgespräch hatte ich Sorge, dass mein Doc. mir auf Dauer kein Xyrem verschreiben wird, aber dann....
"Ich finde Sie kommen toll damit zurecht und es scheint genau das richtige Medikament für Sie zu sein." Damit hätte ich nicht gerechnet und hab mich sehr gefreut. Es ging sogar noch weiter. Er sagte dann : " Meine Schultern sind nicht breit genug um die Verantwortung für die Fahreigung zu tragen. Die Klinik, in der Sie schon waren, wird die vermutlich tragen. Ich weise Sie zur Verlaufskontrolle und Fahreigungsprüfung ein. Dann dürfen Sie vielleicht ab Herbst wieder Autofahren. " Im März hatte er noch in den Bericht geschrieben, dass ich ein Jahr Katafrei sein muss, was wohl eher unmöglich ist, damit er über eine Fahreigung nachdenkt. Nach dem. Termin war ich so begeistert, dass ich ne Party hätte machen können, war nur gerade keiner da zum Feiern :lol:.

Jetzt dürft ihr Euch stattdessen über meine guten Nachrichten von gestern mitfreuen.

Liebe Grüße
Eichhörnchen
Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen...

PeterPaul
Muntermacher
Beiträge: 188
Registriert: Mo Feb 04, 2013 11:12 pm
Wohnort: Kreis Bad Kreuznach, Nordpfälzer Bergland

Re: Smalltalk-Ecke

Ungelesener Beitrag von PeterPaul » Di Jun 18, 2019 10:43 am

Herzlichen Glückwunsch :clap: . Bei mir läuft es schon seit Jahren so: Arzt vor Ort verschreibt monatlich Xyrem, einmal im Quartal kurzes Gespräch ob sich etwas geändert hat und einmal im Jahr in die Klinik zur Verlaufskontrolle Und Fahrtauglichkeitstest.
Viel Glück bei deinem Test
Peter
Wer schläft sündigt nicht

Benutzeravatar
Eichhörnchen
Muntermacher
Beiträge: 63
Registriert: So Nov 25, 2018 10:51 am
Wohnort: Cuxhaven

Re: Smalltalk-Ecke

Ungelesener Beitrag von Eichhörnchen » Di Jun 18, 2019 10:47 am

Danke, im September geht's in die Klinik. Vorher ist kein Platz frei. Die Zeit kann ich locker warten.

Eichhörnchen
Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen...

Silencium
Muntermacher
Beiträge: 132
Registriert: Mo Dez 24, 2018 6:47 am

Re: Smalltalk-Ecke

Ungelesener Beitrag von Silencium » Di Jun 18, 2019 2:56 pm

Ich genieße derzeit die Zeit mich nicht mehr so sehr mit Narko beschäftigen zu müssen.
Ich habe endlich wieder Zeit für andere Dinge, Dinge die mich interessieren, die mir Spaß machen. Im Moment erstelle ich eine Chronologie "Wie geologische Einflüsse die Geschichte beeinflussten". Super spannend, wieviele Städte noch unentdeckt auf dem Meeresgrund liegen oder unter Vulkanasche begraben sind.
Am Freitag fahre ich in eine neurologische Klinik und hoffe, dass in dieser endlich mal die Ursache für meine dauerhaften, emotionsunabhängigen Schmerzen, Schwäche und Zittern in den Beinen gefunden wird.

Benutzeravatar
Eichhörnchen
Muntermacher
Beiträge: 63
Registriert: So Nov 25, 2018 10:51 am
Wohnort: Cuxhaven

Re: Smalltalk-Ecke

Ungelesener Beitrag von Eichhörnchen » Di Jun 18, 2019 4:51 pm

Hallo Silencium,

toll, dass Du eine Klinik gefunden hast. Ich wünsche den Ärzten und Dir viel Erfolg.

Eichhörnchen
Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen...

Silencium
Muntermacher
Beiträge: 132
Registriert: Mo Dez 24, 2018 6:47 am

Re: Smalltalk-Ecke

Ungelesener Beitrag von Silencium » Di Jun 18, 2019 5:22 pm

Danke, Eichhörnchen. Scheint zur Abwechslung mal eine Klinik zu sein, die sich mit Narko auskennt. Denn sie sagte mir sofort einen individuellen Behandlungsplan und Einzelzimmer zu. So kanns klappen.

Benutzeravatar
Eichhörnchen
Muntermacher
Beiträge: 63
Registriert: So Nov 25, 2018 10:51 am
Wohnort: Cuxhaven

Re: Smalltalk-Ecke

Ungelesener Beitrag von Eichhörnchen » Di Aug 13, 2019 9:26 pm

PeterPaul hat geschrieben:
Di Jun 18, 2019 10:43 am
Herzlichen Glückwunsch :clap: . Bei mir läuft es schon seit Jahren so: Arzt vor Ort verschreibt monatlich Xyrem, einmal im Quartal kurzes Gespräch ob sich etwas geändert hat und einmal im Jahr in die Klinik zur Verlaufskontrolle Und Fahrtauglichkeitstest.
Viel Glück bei deinem Test
Peter
Hallo,

ich komme gerade aus der Klinik und hab gedacht, ich berichte mal:
Die Fahreignung habe ich nicht bekommen und werde sie wohl auch nicht mehr bekommen, da meine Katas schreckinitiert sind und es im Verkehr deshalb theoretisch sehr leicht zu einer Kata kommen kann. Ist doof, aber mein Lebensglück hängt davon nicht ab.
Ich habe wg. meines katastrophalen Schlafes zusätzlich zu Xyrem jetzt noch ein Medikament, dass eigentlich für Epileptiker ist, hochdosiert bekommen. Wenn das im Alltag genauso gut wirkt, wie in der Klinik, habe ich pro Tag 2 Stunden mehr Lebensqualität/ Zeit für Freizeit und Freunde. Das wäre gigantisch klasse :-D.
Ich hatte vor der Einnahme von Xyrem 61 Beinwegungen pro Stunde (ab 50 gilt es als mega schlecht). Durch Xyrem hatte ich 106/h, weil Xyrem die Beinbewegungen noch verschlimmert. Durch Pregabalin, das neue Medikament, sind sie nach Mitternacht auf 0 und davor auf 80/h. Das ergibt ein völlig ungeahntes tolles Schlafgefühl.

Liebe Grüße vom fröhlichen
Eichhörnchen
Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen...

Antworten