Îdiopathische Hypersomnie + Citalopram (AD)

Diskussionen um Schlafapnoe, RLS, Idiopathische Hypersomnie und ähnliche Schlafstörungen

Moderatoren: Jan, Webmaster

Benutzeravatar
derHannes
Beiträge: 9
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 18:05

Îdiopathische Hypersomnie + Citalopram (AD)

Ungelesener Beitragvon derHannes » Do 9. Dez 2010, 11:26

Hey Leute, ich hab laut meinem 3 tägigen Schlaflabortest, eine Idiopathische Hypersomnie mit viel Nachtschlaf.

Ursprünglich wurde ich von einem Ärzteteam bezüglich dem Verdacht auf AD(H)S untersucht. Nach den Ergebnissen des Schlaflabors fühlte ich mich dann dort allerdings nicht mehr zufriedenstellend behandelt. Zumal man mir immer weiter Vigil fütterte, obwohl ich keine Wirkung verspührte.

Nun habe ich zu einen Neurologen gewechselt, der laut des Schlaflabors sich mit IH einigermaßer auskennen soll. Und da Strattera und Vigil bei mir nicht angeschlagen haben, hat er mir jetzt

Citalopram 20mg (die ersten 5 Tage 10mg) verschrieben ????

Nun meine Frage: Sind ADs wirklich die erste Wahl wenn es um eine IH geht oder geht der Doc davon aus dass ich in Wirklichkeit eine Depression hab???

Ich hatte schon so viel positives über Ritalin und seine Dareichungsformen gelesen, dass ich gehofft hatte sowas wie Concerta zu bekommen :(

Der Doc selbst hatte zwischenzeitlich eine recht abfallende Äußerung zu Stimulanzien gebracht.
Was ist denn bei euch die ertse Wahl? Stumlanz oder AD?

Lg Hannes

Sternenbande85
Muntermacher
Beiträge: 127
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 17:38

Re: Îdiopathische Hypersomnie + Citalopram (AD)

Ungelesener Beitragvon Sternenbande85 » Do 9. Dez 2010, 22:20

Citalopram habe ich auch mal ausprobiert, es hat mich aber nur noch müder gemacht.

Benutzeravatar
derHannes
Beiträge: 9
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 18:05

Re: Îdiopathische Hypersomnie + Citalopram (AD)

Ungelesener Beitragvon derHannes » Fr 10. Dez 2010, 12:52

Wie lange hast du es denn verwendet?

Sternenbande85
Muntermacher
Beiträge: 127
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 17:38

Re: Îdiopathische Hypersomnie + Citalopram (AD)

Ungelesener Beitragvon Sternenbande85 » So 27. Mär 2011, 22:39

3 Monate, aber dann war mir klar, dass ein Antidepressiva bei Menschen mit IH nicht helfen kann.

Crisha
Muntermacher
Beiträge: 17
Registriert: Do 26. Jun 2003, 14:04
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Îdiopathische Hypersomnie + Citalopram (AD)

Ungelesener Beitragvon Crisha » Do 11. Aug 2011, 13:36

Ich habe auch schon mehrere ADs hinter mir. Die Hoffnung des Arztes war, dass diese ja auf den Serotonin oder Adrenalin Spiegel wirken und daher "wach machen". Hat bei mir aber auch nicht funktioniert. Mit IH stoße ich bisher immer nur auf Schulterzucken und Unwissen, und fühle mich eigentlich fast nie wirklich ernst genommen

Haflinger
Beiträge: 6
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 21:39

Re: Îdiopathische Hypersomnie + Citalopram (AD)

Ungelesener Beitragvon Haflinger » Mi 6. Dez 2017, 23:18

Hallo,

ich habe auch antriebssteigernde AD's genommen, 3 Jahre lang. Sie haben aber nicht geholfen, im Gegenteil. Mein Schlafbedürfnis wurde davon noch größer.

Liebe Grüße, Haflinger


Zurück zu „Verwandte Schlafstörungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste